Flower Sprouts mit Bratkartoffeln und Speck

Flower Sprouts erfreuen sich immer größerer Beliebtheit!

Denn die Flower Sprouts haben ein feines und mildes Aroma, das nichts mit dem alten Image von Kohlsuppe zu tun hat. Kurz in heißem Butterschmalz angebraten und mit einem Schluck Weißwein gelöscht, passen sie hervorragend zu den knackigen Bratkartoffeln mit Speck.

Die hübschen Kohlsprossen sind eine Kreuzung aus Grünkohl und Rosenkohl. Sie schmecken herrlich mild nach Kohl und haben zeitgleich das leicht süße Aroma vom Rosenkohl behalten.

Zutaten für Flower Sprouts mit Bratkartoffeln (für 2 Personen):

500 g Kohlröschen
6 Kartoffeln
150 g Speck
1 Peperoni
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
3-4 EL Weißwein
2 EL Butterschmalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Flower Sprouts mit Bratkartoffeln:

Kartoffeln schälen und in mittelkleine Würfel schneiden. Kohlröschen waschen. Speck in kleine Würfel schneiden. Peperoni waschen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Petersilie waschen, abtropfen lassen und klein hacken.

In einer ausreichend großen Pfanne mit Deckel den Butterschmalz erhitzen. Die rohen Kartoffelwürfel darin bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Umrühren ca. 10 Minuten von allen Seiten anbraten, bis sie schön goldbraun sind.

Speck, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und alles weitere 10 Minuten ohne Deckel, bei kleiner bis mittlerer Hitze, knusprig ausbraten.

Kohlröschen tropfnass dazugeben und 2-3 Minuten anbraten. Immer wieder umrühren, damit die Kohlblätter nicht verbrennen. Petersilie und Weißwein dazu geben, alles durchmengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema Flower Sprouts:

Das neue Trendgemüse ist eine Kreuzung aus Rosenkohl und Grünkohl und wird vom Hersteller liebevoll Kalettes genannt. In der englischsprachigen Presse haben sie als Flower Sprouts Karriere gemacht und bei uns erobern sie den Markt als Kohlröschen.

15 Jahre haben englische Forscher an der neuen Kohlpflanze geforscht und gezüchtet, bis ihnen der Durchbruch gelungen ist. Ihre gekreuselten Blätter erinnern vom Aussehen her eindeutig an den großen Bruder Grünkohl, der milde Geschmack hingegen verrät die Verwandtschaft zum Rosenkohl.

Hier finden Sie weitere kreative Rezepte mit Kohl und Kohlröschen!

Lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link