Suche
Close this search box.

Bohnensauce mit gebratenen Pilzen

Bohnensauce

Die Bohnensauce schmeckt perfekt zu Pasta

Unsere Bohnensauce ist ein echter Allrounder. Sie hat nicht nur das ganze Jahr Saison, da man die Bohnen sowohl getrocknet, als auch aus der Dose immer bekommt, sie ist noch dazu so schön unkompliziert und einfach zubereitet. Sie passt perfekt zur Pasta, schmeckt aber auch gut mit Reis oder knusprigen Bratkartoffeln. Wer das Gericht vegetarisch oder vegan zubereiten möchte, muss nur den Speck weg lassen!

Bohnensauce mit gebratenen Pilzen zur Pasta

Von: Tina
Die Bohnensauce passt hervooragend zur einfachen Pasta, aber auch zu Reis oder Bratkartoffeln. Köstlich mit gebratenen Pilzen, easy Rezept
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Bohnensauce
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 55 Minuten
Ruhezeit 12 Stunden
Gesamt 13 Stunden 5 Minuten
Gericht Hauptgericht, Pasta
Küche international, Italienisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Bohnen aus der Dose
  • alternativ: 200 g getrocknete Bohnen
  • 250 g Champignons oder andere Pilze
  • 300 g Pasta
  • 1 BIO Zitrone
  • 1 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Weißwein oder Brühe
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer
  • Frische Kräuter nach Belieben
  • optional: gewürfelter Speck

Zubereitung
 

  • Bohnen aus der Dose müssen nur in einem Sieb abgegossen und mit ein bisschen kaltem Wasser gespült werden. Werden getrocknete Bohnen verwendet, sollten diese ca. 12 Stunden (also am besten über Nacht) eingeweicht und dann ca. 45 Minuten gekocht werden.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Zitrone mit heißem Wasser waschen und von der Schale Zesten ziehen. Pilze vorsichtig putzen, aber nicht mit Wasser waschen, den Stielansatz bei bedarf kürzen bzw. abschneiden und die Pilze, je nach Größe, halbieren oder klein schneiden.
    Tipp: Pilze sollte man nie mit Wasser waschen, da sich die Hüte sofort mit dem Wasser vollsaugen. Dadurch können sie dann im heißen Öl nicht mehr schön gebraten werden, sondern werden durchs Kochen weich und matschig.
  • Pasta nach Packungsanleitung kochen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebeln in einer ausreichend großen Pfanne im Olivenöl anschwitzen. Pilze dazu geben und alles bei mittlerer Hitze kräftig anbraten. Knoblauch, Zitronenschale, Kreuzkümmel und die gekochten Bohnen dazu geben und mit dem Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und alles 5-10 min durchwärmen. Dabei gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.
    Tipp: Kommt Speck mit ins Essen, sollte dieser in einer separaten Pfanne scharf angebraten werden, dadurch wird er schön knusprig und bekommt sein besonderes Aroma.
  • Pasta mit der Bohnensauce mischen, frische Kräuter nach Belieben darüber geben und sofort servieren. Frisch geriebener Parmesan passt natürlich auch hervorragend.

Notizen

Tipp: kaufen Sie die Pilze immer in BIO Qualität, denn dann können Sie sicher sein, dass sie frei von Pestizid-Rückständen sind. In konventionellen Pilzzüchtungen werden oft chemische Stoffe eingesetzt, um eine Belastung mit Fremdsporen zu verhindern. Beim BIO Anbau wird auf Chemie und Gift verzichtet, hier kann man die Champignons ohne Bedenken auch roh essen.
Keyword Bohnensauce, Zu Pasta

Bohnen zählen zu den Hülsenfrüchten

Hülsenfrüchte sind sehr gesund, sie enthalten jede Menge Eisen und Eiweiß und liefern uns noch dazu die gesunden B-Vitamine B1 und B6, die nicht nur gut für unser Nervensystem sind, sondern auch unseren Stoffwechsel in Gang halten.

Gesunde Hülsenfrüchte, Tipps & Tricks und viele Rezepte

Tipps & Tricks

Wer die Pasta selber machen möchte, kann jede Form von Nudeln wählen. Der Vorteil ist, dass man ganz einfach auch Pasta aus Dinkelmehl oder Vollkornnudeln zubereiten kann. Außerdem lassen sich in den selbst gemachten Pastateig gleich Gewürze einarbeiten, wie Kreuzkümmel oder eine Prise Chilipulver, was perfekt zu der deftigen Bohnensauce passen würde.

Vegane Nudeln selber machen

Wer sich vegan ernährt, kann für die Pasta entweder auf konventionelle Produkte aus dem Supermarkt zurück greifen, denn die meisten werden nur aus Hartweizen und Wasser zubereitet. Besonders gut schmeckt aber auch hier natürlich die selbst gemachte vegane Pasta.

Veganer Nudelteig im Handumdrehen selbst gemacht

Unsere besten Pasta Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert