Zitronentarte – herrliches Rezept aus Frankreich

Zitronentarte – frisches Tarte Rezepte:

Unsere Zitronentarte schmeckt wunderbar frisch und toll süß-säuerlich. Der Kuchen ist perfekt für einen lauwarmen Sommertag und macht auf jeder Kaffeetafel einen tollen Eindruck. Der Kuchen wird vor allem in Frankreich in fast jeder Boulangerie (Bäckerei) angeboten. Dort ist das Gebäck als Tarte au citron bekannt. Je nach Geschmack kann die Tarte entweder mit reiner Zitronencreme oder zusätzlich mit einer Baiserhaube gebacken werden.

Redaktionstipp: Probieren Sie weitere Rezepte aus der französischen Küche. Es gibt eine große Auswahl an feinen Gebäck wie Macarons oder Tartes. Für salzige Rezepte sollten sie unbedingt unsere Quiche Rezepte zubereiten. Die Quiche Lorraine ist ein herrlicher Klassiker, der mit frischen Salat genossen werden kann.

Zutaten für die Zitronentarte (für ca. 12 Portionen):

Für den Tarte-Teig:
120 g glattes Mehl
70 g Butter
50 g Puderzucker
15 g gemahlene Mandeln
1 Packung Vanillezucker
1 Eigelb
1 Prise Salz

Für die Zitronencreme-Füllung:
130 ml Zitronensaft (entspricht etwa 5 Zitronen)
130 g Zucker
150 g Butter
3 Bio Eier Größe M
1 ZL Zitronenzeste

Zubereitung der Zitronentarte:

1.
Zunächst das Mehl, die Mandeln, den Puderzucker, Vanillezucker, Salz, die Butter in kleinen Stücken und das Eigelb in einer Schüssel zu einem festen Teig verkneten. Danach den Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäubten und für eine Stunde kühl stellen.

2.
Währenddessen die Zitronencreme vorbereiten. Dazu die Eier für einige Minuten mit dem Zucker verrühren. Das Ganze mit dem Zitronensaft aufgießen und gemeinsam mit der Zitronenschale für einige Minuten rühren.

3.
Nun die Zitronen-Mischung auf dem Herd aufkochen und solange verrühren bis sie ein dickflüssig wird. Dann die Zitronencreme durch ein Sieb streichen, auskühlen lassen und für eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

4.
Den Ofen auf 170° Grad vorheizen und den Tarte-Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Den Teig etwa 2 cm dick ausrollen und dann in die Backform legen. In die Mitte mit einem Zahnstocher kleine Löcher stechen, sodass der Teig nicht aufgehen kann. Anschließend den Teig für etwa 12 bis 15 Minuten im Ofen backen.

5.
Den Tarteboden auskühlen lassen, dann mit der Zitronencreme füllen und glatt streichen. Vor dem Servieren sollte die Zitronentarte mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen. Danach sofort servieren und genießen.

Weitere schöne Rezepte aus der französischen Küche:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Zitronentarte – herrliches Rezept aus Frankreich
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...