Weihnachtsstollen – der Klassiker für die Adventszeit

Dieser Weihnachtsstollen wird mit einer herrlichen Früchtemischung gebacken und ist das perfekte Adventsgeschenk:

Der Weihnachtsstollen gehört zur Adventszeit wie Lichterketten und Lametta! Das herrliche Stollen Rezept wird aus einem einfachen Hefeteig mit Mehl, Butter, Milch und Eiern zubereitet. Besonders macht den Stollen die einzigartige Früchtemischung aus Orangeat, Rosinen, Walnüssen und Zitronenschale. Backen Sie den Stollen in größeren Mengen und verschenken Sie Ihn an Freunde und Familie!

Redaktionstipp: Wir empfehlen Ihnen Stollen Rezepte schon Ende November zu backen! Sie können den fertig gebackenen Stollen einfach einfrieren und vor dem Servieren oder Verschenken auftauen. Das Gebäck bleibt trotzdem frisch und saftig und hat ein herrliches Aroma. So bleibt Ihnen in der Adventszeit genug Zeit, um eine vielfältige Plätzchenbox mit Lebkuchen, Keksen, Plätzchen und weiteren süßen Köstlichkeiten zu backen.

Zutaten für den saftigen Weihnachtsstollen (für 2 Portionen):

Für den Hefeteig:
700 g glattes Mehl (Dinkel- oder Weizenmehl)
3 Eigelb vom Bio-Ei
225 ml Vollmilch
1 Packung Butter (250 g)
100 g feiner Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
1 1/2 Würfel frische Hefe

5 EL Puderzucker zum Bestreuen

Für die Füllung:
180 g Rosinen
90 g gehackte Nüsse (Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse)
100 g Orangeat
1 Bio Zitrone
2 EL Likör oder Rum
1 TL Kakao
1 TL Ceylon Zimt

Zubereitung des klassischen Weihnachtsstollen:

1.
Mischen Sie zuerst die Rosinen mit den gehackten Nüssen, Orangeat, Likör, Zimt und Kakao und geben Sie etwas Zitronenschale hinzu. Wenn Sie viel Zeit haben, können Sie die Mischung über Nacht ziehen lassen.

2.
Nun die Vollmilch in einem Topf lauwarm aufkochen und die Butter darin schmelzen. Anschließend das Mehl in eine Schüssel sieben und den Zucker sowie eine Prise Salz dazu geben.

3.
Dann die Eigelbe in die Schüssel geben und auch die Hefe hinein bröseln. Im Anschluss das Ganze mit der lauwarmen Milch-Mischung aufgießen. Den Teig mit einem Knethaken für 10 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.

4.
Jetzt muss der Hefeteig für mindestens eine Stunde abgedeckt ruhen. Am besten geht das im Backofen bei 30° Grad.

5.
Nach der Gehzeit die Früchtemischung in den Teig kneten und dann auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Stollen formen. Danach den Hefeteig erneut 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

6.
Währenddessen den Backofen auf 180° Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Dann den Stollen auf ein Backblech legen und für 50 bis 60 Minuten im Ofen goldbraun backen. Nach der Backzeit den warmen Stollen von allen Seiten mit Puderzucker bestreuen.

Weitere wunderbare Rezepte für die süße Weihnachtszeit:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Weihnachtsstollen – der Klassiker für die Adventszeit
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...