Vegane Kürbismuffins – das perfekte Gebäck für den Herbst

vegane Kürbismuffins Rezept

Diese veganen Kürbismuffins sind schnell und besonders lecker zubereitet:

Unsere veganen Kürbismuffins werden aus Kürbis, Pflanzenmilch, Zucker und Nüssen zubereitet. Besonders schmackhaft sind die unterschiedlichen Gewürze, die dem Gebäck ein herrliches Aroma geben. Dieses Muffinrezept schmeckt nach Herbst und kommt ganz ohne tierische Produkte aus dem Ofen.

Redaktionstipp: Probieren Sie unsere weiteren Kürbis Rezepte. Von würzigen Kürbissuppen, Kürbis Pasta bis hin zu Kürbiskuchen gibt es eine herrliche Auswahl. Außerdem empfehlen wir Ihnen weitere leckere vegane Rezepte.

Zutaten für die veganen Kürbismuffins (für ca. 12 Portionen):

230 g gekochter Kürbis
200 g Dinkelmehl
50 g Haselnüsse gemahlen
120 ml Pflanzendrink (Mandel oder Hafer)
150 g brauner Zucker
50 g Puderzucker
100 g pflanzliches Öl
2 TL Ceylon Zimt
1 EL Zitronensaft
1 Msp. Vanille gemahlen
1/2 TL gemahlener Ingwer
2 TL Weinstein Backpulver

Benötigtes Equipment:
Rührschüssel
Rührgerät (Handmixer oder Küchenmaschine)
Muffin Backblech
Teigschaber

Zubereitung der veganen Kürbismuffins:

1.
Zuerst den Backofen auf 185° Grad vorheizen und eine Muffin Backform mit Pflanzenöl fetten.

2.
Nun den gekochten Kürbis mit einem Mixer zu einem feinen Brei zerkleinern. Nach und nach den Zucker und den Pflanzendrink dazugeben. Alles zu einer cremigen Masse verrühren.

3.
Anschließend einen Esslöffel Zitronensaft, Ceylonzimt, Vanille und den Ingwer dazu geben. In einer Schale das Mehl mit den Nüssen und dem Backpulver vermengen.

4.
Die Mehlmischung langsam unter den Teig rühren, bis dieser schön glatt ist und keine groben Mehlstücke zu sehen sind. Maximal jedoch 3 Minuten.

5.
Den Muffinteig jeweils bis zur Hälfte in die Form füllen. Dann das Backblech für etwa 20 bis 25 Minuten im Ofen backen.

6.
Mit einer Gabel in die Muffins stechen, sobald kein Teig mehr kleben bleibt, können die Muffins aus dem Ofen genommen werden. Auskühlen lassen, nach Bedarf verzieren und dann servieren.

Weitere tolle vegane Rezepte:

Bewerte diesen Beitrag:
Vegane Kürbismuffins – das perfekte Gebäck für den Herbst
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading…