Terrassenplätzchen – tolles Buttergebäck zum Backen mit Kindern

Terrassenplätzchen – einfach und schön gebacken:

Terrassenplätzchen dürfen in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Die leckeren Kekse kann man toll mit Kindern backen, da vor allem das zusammenstellen des Gebäcks viel Freude bereitet. Die Plätzchen werden aus einem einfachen Butterteig mit Walnüssen gebacken und mit Marmelade aufeinander gestapelt.

Redaktionstipp: Wir empfehlen weitere Plätzchen und Kekse Rezepte die man toll mit Kindern backen kann. Klassische Vanillekipferl, Butterkekse oder Schokplätzchen eignen sich ideal für einen tollen Backnachmittag. Außerdem sollte Sie unbedingt unsere Stollen Rezepte wie Mohnstollen, Marzipanstollen oder Topfenstollen ausprobieren.

Zutaten für die Terrassenplätzchen (für ca. 30 Portionen):

Für den Teig:
90 g Magarine
160 g glattes Mehl
1 TL Backpulver
2 Bio Eier Größe M
70 g Puderzucker
1 Packung Vanillezucker
60 g gemahlene Walnüsse
1 EL Zitronensaft

Für die Füllung:
1 TL Honig
120 g Johannisbeermarmelade

Benötigtes Equipment:
Nudelholz
Backblech mit Backpapier
Sieb
Schüssel
3 Keksausstecher in verschiedenen Größen

Zubereitung der Terrassenplätzchen:

1.
Das Mehl mit dem Backpulver und Puderzucker durch ein Sieb in eine Schüssel geben. Nun die Margarine, die Eier, den Puderzucker, Zitronensaft und die gemahlenen Mandeln dazu geben.

2.
Alles zu einem glatten Teig verkneten und für etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3.
Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und jeweils 3 verschiedene Große Keksausstecher zum Ausstechen verwenden.

4.
Die Kekse etwa 10 Minuten bei 170° Grad im Ofen backen und auskühlen lassen. Nun die verschiedenen Keksgrößen mit der Marmelade, vermischt mit dem Honig, bestreichen und aufeinander setzen.

Wissenswertes über Terrassenplätzchen:

Wenn man die Kekse aufgrund einer Allergie ohne Nüsse zubereiten möchte, kann man einfach etwas mehr Mehl für die Zubereitung verwenden. Außerdem kann man andere Fruchtaufstriche oder Schokocreme als Füllung verwenden. Die leckeren Plätzchen halten sich besonders lange in einer Keksdose an einem kühlen Ort frisch. Zudem hilft es ein Stück Apfel in die Box zu legen, dieser hält das Gebäck frisch und lässt es langsamer trocken werden.

Weitere tolle Rezepte für die Weihnachtsbäckerei:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Terrassenplätzchen – tolles Buttergebäck zum Backen mit Kindern
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...