Schokokuchen – saftig und köstlich unter einer Stunde

Schokokuchen – Der einfache Klassiker

Schokokuchen ist bei Klein und Groß beliebt. Der saftige Kuchen schmeckt einfach köstlich und ist in unter 1 Stunde zubereitet. Perfekt zum Mittagskaffee oder für einen schnellen Geburtstagskuchen. Den Kuchen kann man auch toll vorbacken und einfrieren, ohne das er trocken wird. Dieses Rezept für den saftigen Schokokuchen beinhaltet nur einige Zutaten wie Mehl, Butter, Zucker, Milch, Kakaopulver und Backpulver.

Redaktionstipp: Zum saftigen Schokokuchen empfehlen wir an kühlen Tagen einen leckeren Eiskaffee oder auch einen frischen Obstsalat. Beide machen sich sehr gut zum herben Schoko Geschmack. Ebenso schmeckt selbst gemachtes Eis toll zum Kuchen, wie zum Beispiel Zimteis.

Zutaten für einen Schokokuchen (für ca. 12 Stücke):

160 g Mehl
200 g weiche Butter
5 Eier
150 g Zucker
1 Vanilleschote
70 ml Milch
3 EL Kakaopulver
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
80 g geraspelte Schokolade
Butter für die Form
Puderzucker zum bestreuen

Benötigtes Equipment:
Rührgerät
Springform oder Gugelhupfform

Zubereitung des Schokokuchen

1.
Zu Beginn den Backofen auf 180° Grad vorheizen. In einer Schüssel die weiche Butter mit dem Zucker, der ausgeschälten Vanilleschote und einer Prise Salz mit Hilfe eines Rührgeräts verrühren. Wichtig ist, dass die Butter wirklich weich ist, damit die Teigmasse schön schaumig geschlagen wird. Anschließend werden die Eier unter stetigem Rühren mit in die Schüssel gegeben.

2.
Danach wird das Mehl mit Backpulver und dem Kakaopulver mit einem Löffel vermischt. Die fertige Mehlmasse wird unter stetigem Rühren mit unter den Teig gerührt. Zwischendurch ein wenig Milch zum Teig geben, damit er nicht zu fest wird. Sobald alles eine schöne glatte Teigmasse ist werden die Schokoladen Stücke untergemengt.

3.
Sobald der Backofen warm ist kann der fertige Teig in die Kuchenform gefüllt werden und kommt für knapp 35 Minuten in den Ofen zum Backen. Nach der Backzeit den Kuchen auskühlen lassen und anschließend stürzen. Die Oberfläche nach belieben mit Puderzucker oder einer Kuchenglasur dekorieren. Fertig zum servieren.

Wissenswertes über Schokokuchen

Für einen extra fluffigen Teig können die Eier getrennt werden und das Eiweiß zu Eisteif geschlagen werden. Die Eigelb kommt mit unter den Zucker und das Eisteif wird am Ende vorsichtig untergehoben. Wenn der Teig zu viel geworden ist, ist das kein Problem. Aus dem übrigen Teig können leckere Muffins gebacken werden. Hierbei ist zu beachten, dass diese nur die Hälfte der Backzeit des Kuchens benötigen.

Weitere köstliche Kuchen Rezepte:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Schokokuchen – saftig und köstlich unter einer Stunde
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...