Salziger Karottenkuchen mit Tomate und grünen Bohnen

Ein salziger Karottenkuchen für Feinschmecker!

Dass salziger Karottenkuchen in nichts seinem süßen Bruder nachsteht, beweist dieses Rezept. Blätterteig, angebratene Karotten, ein paar frische Kräuter und Cocktailtomaten, mehr braucht es nicht für dieses geniale Gericht. Schnell und einfach zubereitet und ganz schön lecker.

Wer den Karottenkuchen im Winter zubereitet und keine frischen Tomaten aus Importländern kaufen möchte, ersetzt sie einfach durch eingelegte Tomaten in Öl. Das kräftige Aroma der eingelegten Sommerfrüchte passt genauso gut zu den Karotten. Heimische Bohnen kann man nahezu das ganze Jahr hindurch kaufen, da sie sich unkompliziert lagern lassen. Die eigentliche Bohnensaison ist von Juli bis Oktober. Frische Kräuter gibt es zum Glück das ganze Jahr von der eigenen Fensterbank.

Zutaten für salziger Karottenkuchen (für ein Backblech):

300 g fertiger Blätterteig (Rolle)
3 Karotten
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 g bunte Cocktailtomaten
150 g grüne Bohnen
200 g Frischkäse
100 ml Sahne
2 EL Olivenöl
150 ml Weißwein
1 Handvoll frische Kräuter (z.B. Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, Koriander)
Salz und Pfeffer

Zubereitung salziger Karottenkuchen:

1.
Karotten gründlich waschen, Strunk abschneiden und der Länge nach vierteln. Zwiebel schälen und klein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen und halbieren. Bohnen waschen und den Strunk abschneiden. Kräuter waschen, abtropfen lassen und grob zerkleinern. Frischkäse mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Sahne aufrühren. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backblech aus dem Ofen nehmen und mit Backpapier auslegen, beiseite stellen (nicht in den Ofen).

2.
Karotten, Bohnen und Zwiebeln in einer ausreichend großen Pfanne im Olivenöl kräftig anbraten. Knoblauch dazugeben, mit Weißwein ablöschen und alles mit Deckel bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten garen, bis der Weißwein nahezu verkocht ist.

3.
Blätterteig auf dem Backblech ausrollen und mit Frischkäsecreme bestreichen. Karotten, Bohnen, Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten darauf verteilen und den Karottenkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen, bis der Blätterteig schön goldbraun und aufgegangen ist. Frische Kräuter auf den fertigen Karottenkuchen geben und sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema salziger Karottenkuchen:

Dieser einfache Blätterteigkuchen ist ein schnelles Beispiel unserer unkomplizierten Karotten Rezepte, die man das ganze Jahr lang essen könnte! Das Backblech sollte kalt sein, wenn man den Blätterteig darauf auslegt, da dieser sonst durch die Hitze schnell zu weich wird.

Wer den Karottenkuchen noch aufpumpen möchte, kann dünn geschnittenen, luftgetrockneten Schinken dazu reichen. Für Vegetarier kann ein mit Zitronensaft und Pfeffer gewürzter Joghurt als Sauce dienen.

Hier finden Sie weiter tolle Rezepte für salzige Kuchen, Quiche und Tarte!

Lassen Sie sich inspirieren…



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Salziger Karottenkuchen mit Tomate und grünen Bohnen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,33 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...