Rosinenbrot – schönes Hefegebäck nach Omas Rezept

Rosinenbrot – mit frischer Hefe selbst gemacht:

Ein Rosinenbrot ist ein köstliches Hefegebäck mit getrockneten Weinbeeren. Die Zubereitung gelingt schnell und einfach. Nur für die Gehzeit der Hefe benötigt es ein wenig Geduld. Das süße Brot kann man toll zum Frühstück oder als Beilage zu herzhaften Gerichten servieren. Die getrockneten Rosinen erwirbt man am Besten in einem Bio Laden mit guter Qualität.

Redaktionstipp: Wir empfehlen weitere schöne Rezepte für selbst gemachtes Brot. Von Vollkornbrot, Dinkelbrot, glutenfreien Kokosbrot, Bananenbrot oder einem Weissbrot gibt es eine große Auswahl. Zum frisch gebackenen Brot kann man selbst gemachte Marmelade wie Feigenmarmelade, Orangenmarmelade oder Beerenmarmelade servieren.

Zutaten für das Rosinenbrot (für ca. 10 Portionen):

500 g glattes Mehl
1 Würfel frische Hefe
80 g Puderzucker
80 g weiche Butter
1 Bio Ei Größe M
190 ml Bio Milch
1 TL Salz
140 g Bio Rosinen

Benötigtes Equipment:
Kastenform
Schüssel
Rührgerät mit Knethacken

Zubereitung des Rosinenbrot:

1.
Die Butter mit der Milch und einer Prise Salz auf dem Herd zum schmelzen bringen. Das Mehl mit dem Puderzucker durch ein Sieb in eine Schüssel rieseln und dann die Hefe hinein bröseln.

2.
Dann die lauwarme Milch mit in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel abdecken und den Teig für etwa 1 Stunde gehen lassen.

3.
Nach der Gehzeit den Teig erneut verkneten und die Rosinen untermischen. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und erneut abgedeckt für 40 Minuten gehen lassen.

4.
Währenddessen den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Dann den Brotteig mit ein wenig Milch bestreichen und im Ofen für knapp 35 Minuten goldbraun backen, auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Wissenswertes über Rosinenbrot:

Damit das Brot beim Backen nicht zu dunkel wird hilft es eine Backmatte über das Brot zu legen. Das ist eine nachhaltiger Alternative als Aluminiumfolie. Die Methode ist vor allem dann hilfreich, wenn man das Brot für eine besonders tolle Kruste vorab für 10 Minuten auf 200° Grad anbacken möchte. Wenn es einmal schneller gehen soll, kann man die zweite Gehzeit auch im Ofen machen, während der Backofen aufwärmt.

Weitere tolle Rezepte für selbst gemachtes Brot, frisch aus dem Ofen:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Rosinenbrot – schönes Hefegebäck nach Omas Rezept
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...