Obstkuchen – tolles Gebäck für jeden Anlass

Obstkuchen Rezept

Obstkuchen – mit selbst gemachten Tortenguss:

Ein Obstkuchen kann mit regionalen Früchten zu jeder Jahreszeit zubereitet werden. Je nach Geschmack machen sich Orangen, Blaubeeren, Erdbeeren oder Äpfel wunderbar auf einem Kuchen. Das Ganze wird auf einem einfachen Tortenboden aus einem Rührteig geschichtet und dann mit einem klaren Tortenguss verziert. Servieren Sie den leckeren Obstkuchen mit frischer Schlagsahne oder selbst gemachten Eis. Ein Vanilleeis oder ein Erdbeereis schmecken herrlich zum einfachen Kuchen. Ebenso schmeckt ein leckerer Vanillepudding toll als Topping zum Obstkuchen. „Obstkuchen – tolles Gebäck für jeden Anlass“ weiterlesen

Cake Pops selber machen – so gelingen die süßen Partyspieße

Cake Pops Rezept

Cake Pops – Kuchenreste einfach verwerten:

Cake Pops oder auch Kuchenlollys genannt sind köstliche kleine Mini-Kuchen mit Schokoladenglasur. Für die Zubereitung wird entweder ein alter Kuchen verwertet oder ein frisch gebackener Rührkuchen oder Tortenboden verwendet. Das Rezept ist ideal um einen trockenen Kuchen wieder richtig aufzupeppen. Für den Teig werden zusätzlich zur Kuchenmasse, Frischkäse, Butter und Schokolade benötigt. Die leckeren Kuchenspieße lassen sich toll auf einem Kuchenbuffet zu feierlichen Anlässen als Fingerfood anbieten. Auf einer schicken Party benötigt man für das süße Gebäck nicht einmal Besteck. „Cake Pops selber machen – so gelingen die süßen Partyspieße“ weiterlesen

Tassenkuchen – blitzschnelles Kuchen Rezept

Tassenkuchen Rezept

Tassenkuchen – ohne Waage backen:

Ein Tassenkuchen ist ein herrliches Kuchen Rezept, wenn die Lust nach einem frischen Kuchen groß ist und es schnell gehen sollte. Für den herrlichen Schokokuchen werden nur wenige Zutaten wie Mehl, Kakao, Zucker und Eier benötigt. Alle Zutaten werden in einer feuerfesten Tasse miteinander vermengt und dann entweder im Backofen oder in der Mikrowelle gebacken. Das Ganze geht wirklich super schnell, es benötigt keine Rührgeräte oder Schüsseln. Der Aufwand ist wirklich sehr überschaubar und das Ergebnis schmeckt herrlich. Den Kuchen können Sie Zwischendurch als süßen Snack oder als ausgefallenes Dessert servieren. Probieren Sie außerdem weitere schöne Kuchen, Muffin oder Torten Rezepte. Wenn Sie einmal mehr Zeit haben sollten Sie unbedingt unseren Kirschkuchen oder Nusskuchen ausprobieren. „Tassenkuchen – blitzschnelles Kuchen Rezept“ weiterlesen

Stockbrot – schöne Beilage zum Grillen

Stockbrot selber machen Rezept

Stockbrot – einfach selbst gemacht:

Stockbrot ist ein wunderbares Brot für den Sommer. Das leckere Brot wird aus Hefeteig zubereitet und über offenen Feuer gebacken. Dabei wird der Brotteig um einen Stock gewickelt. Die Zubereitung gelingt einfach und es werden nur wenige Zutaten benötigt, die meist im Haushalt vorhanden sind. Für den Stockbrotteig benötigen Sie Mehl, Hefe, Salz, Wasser und etwas Olivenöl. Damit der Teig in Ruhe gehen kann empfehlen wir diesen bereits am Vormittag vorzubereiten. Kombinieren Sie das Stockbrot zu leckeren Grill Rezepten, Salaten oder vegetarischen Grillgerichten im Sommer oder Frühling. Wer nicht auf die warme Jahreszeit warten möchte kann das Brot außerdem auch im Backofen backen. „Stockbrot – schöne Beilage zum Grillen“ weiterlesen

Birnenkuchen – blitzschnell gebacken

Birnenkuchen Rezept

Birnenkuchen – perfekt für die Kuchentafel:

Ein Birnenkuchen schmeckt einfach köstlich und ist besonders saftig. Der leckere Obstkuchen ist ideal für den Mittagskaffe oder als einfacher Geburtstagskuchen. Wer den Kuchen mit deutschem Obst backen möchte kann Birnen aus Deutschland von August bis Ende September kaufen. Außerhalb der Saison kommen die Birnen aus wärmeren Ländern und haben somit auch längere Transportwege. Der leckere Kuchen wird aus einem Rührteig mit Butter, Zucker, Mehl und Eiern gebacken. Alle Zutaten werden miteinander vermischt und dann mit den Birnen gebacken. Wir empfehlen Ihnen weitere schöne Obstkuchen Rezepte wie einen Kirschkuchen vom Blech oder einen Aprikosenkuchen. „Birnenkuchen – blitzschnell gebacken“ weiterlesen

Tortenboden – einfach und schnell gebacken

Tortenboden Rezept

Tortenboden – perfekt für Obstkuchen und Co:

Ein Tortenboden ist die Grundlage jeder mehrstöckigen Torte. Der Tortenboden wird aus einem einfachen Rührteig zubereitet. Dazu benötigt es Mehl, Eier, Zucker, und Butter. Alles wird miteinander zu einem schönen Teig verrührt und gebacken. Beim Backen sollte darauf geachtet werden, dass der Ofen nicht zu heiß eingestellt ist. Der Kuchenteig sollte nur leicht goldbraun gebacken werden. Der köstliche Kuchenboden ist außerdem ideal für einen frischen Obstkuchen. Für eine festliche Torte können Sie mehrere Tortenböden backen und diese mit Buttercreme oder Frosting bestreichen. Verziert werden kann die Torte mit Fondant, Schokoladenglasur und Baiser. „Tortenboden – einfach und schnell gebacken“ weiterlesen

Bananen Pancakes – herrlich fluffig mit Ceylon Zimt

Bananen Pancakes Rezept

Bananen Pancakes – süße Verführung:

Bananen Pancakes sind ein wunderbares Frühstücks Rezept für das Wochenende. Der Teig wird mit reifen Bananen, Milch, Eiern und Mehl zubereitet. Besonders schmackhaft ist der Ceylon Zimt, der den süßen Bananen Geschmack perfekt ergänzt. Aus dem Rührteig werden in der Pfanne besonders fluffige Pfannkuchen ausgebacken. Die Zubereitung gelingt einfach und schnell. Für die perfekte Pancake Form empfehlen wir den Einsatz einer Pancake-Pfanne. Servieren Sie die köstlichen Bananen Pfannkuchen mit Nuss Nougat Creme oder einem frischen Obstsalat. Außerdem empfehlen wir Ihnen weitere Pancake Rezepte. Es ist für jeden Geschmack und Ernährungstyp etwas dabei. Von Low Carb Pancakes bis hin zu American Pancakes. „Bananen Pancakes – herrlich fluffig mit Ceylon Zimt“ weiterlesen

Low Carb Muffins – ohne Mehl mit reichlich Eiweiß

Low Carb Muffins Rezept

Low Carb Muffins – besonders lecker:

Low Carb Muffins sind genau richtig, wenn einem nach süßen Gebäck ist aber der aktuelle Ernährungsplan es nicht unbedingt zulässt. Low Carb bedeutet nichts anderes als weniger Kohlenhydrate. Damit sind vor allem Mehlspeisen oder andere zuckerhaltige Speisen weniger geeignet. Mittlerweile ist die Küche soweit, das köstliches Gebäck wie Muffins oder Kuchen ganz ohne Kohlenhydrate gebacken werden können. Purer Zucker kann durch andere Alternativen ersetzt werden. Dafür eigenen sich aber weder der neumoderne Zuckerersatz Xylit noch Agavendicksaft. Denn Zucker bleibt Zucker und ist in hohen Mengen nicht gut für den Körper. Wir haben im Rezept gemahlene Mandeln als Mehlersatz verwendet. Für den Geschmack kommt außerdem Mandelmus mit in den Teig. Als Bindemittel dienen Eier und etwas pflanzliche Margarine. Für etwas Fruchtzucker sorgen Blaubeeren. Backen Sie dieses schöne Gebäck ganz ohne schlechtes Gewissen. Probieren Sie zudem weitere tolle Low Carb Rezepte. Zum Frühstück schmeckt ein Pilz Omelette herrlich, Mittags kann ein Low Carb Burger zubereitet werden. „Low Carb Muffins – ohne Mehl mit reichlich Eiweiß“ weiterlesen

Vegane Muffins – fluffig und besonders lecker

Vegane Muffins Rezept

Vegane Muffins – backen sich ganz einfach:

Vegane Muffins sind wunderbar für ein Kuchen Buffet oder zu feierlichen Anlässen. Nur weil jemand auf tierische Produkte verzichtet und den veganen Lebensstil pflegt, heißt das nicht, dass er auf leckeres Gebäck verzichten muss. Unsere Muffins sind besonders leicht und locker. Für die Zubereitung werden Mehl, Zucker, Mandelmus, Speiseöl und Wasser benötigt. Damit gelingen die Muffins ganz ohne Ei, Butter oder Milch. Je nach Geschmack kann man den Muffin Teig noch mit verschiedenen Zugaben ergänzen. Dazu eignen sich Schokodrops, Nüsse oder frische Früchte. Die Muffins können außerdem toll zu einem veganen Brunch serviert werden. Dazu passend können Sie außerdem vegane Waffeln, vegane Pancakes oder einen veganen Rührkuchen zubereiten. „Vegane Muffins – fluffig und besonders lecker“ weiterlesen

Osterplätzchen – gelingen schnell und einfach

Osterplätzchen Rezept

Osterplätzchen – mit Mandeln:

Osterplätzchen können ideal zum Osterbrunch zu Kaffee und Tee serviert werden. Außerdem lassen sich die hübschen Kekse an Freunde und Verwandte als nette Geste verschenken. Die Plätzchen werden aus Mürbeteig gebacken, der unter anderem aus Mehl, gemahlenen Mandeln, Eiern und Butter besteht. Später kann der Keksteig ausgerollt werden und mit netten Oster-Ausstechern geformt und gebacken werden. Das Verzieren bereitet besonders viel Freude. Mit Zuckerguss, bunten Streuseln, Hagelzucker oder Rosinen lassen sich die Kekse toll verschönern. Für ein Osterbuffet empfehlen wir Ihnen das klassische Rezept für ein Osterlamm aus Biskuit oder einen Hefezopf mit Hagelzucker. „Osterplätzchen – gelingen schnell und einfach“ weiterlesen