Osterlamm backen – feines Ostergebäck aus Biskuitteig

Osterlamm backen – perfekt für das Osterfest:

Ein Osterlamm zu backen ist gar nicht schwer. In der Osterzeit lässt sich das köstliche Gebäck herrlich zu Kaffee und Tee servieren. Das Lamm lässt sich außerdem sehr schön in einem netten Osternest an Freunde oder Verwandte verschenken. Der Teig ist ein einfacher Biskuitteig, der aus Butter, Zucker, Eiern und Mehl gebacken wird. Die Zubereitungszeit ist kurz allerdings benötigt man für das auslösen aus der Form ein wenig Feingefühl.

Video-Rezeptempfehlung:

Redaktionstipp: In der schönen Osterzeit können köstliches Gebäck und herrliche Speisen zubereitet werden. Wir empfehlen verschiedene Hefezopf Rezepte, wie einen Hefezopf mit Nüssen. Aus der italienischen Küche empfehlen wir Panettone, das aus einem Hefeteig gebacken wird. Für das perfekte Ostermenü haben wir tolle Rezepte von Suppen bis Brotzeit.

Zutaten für das Osterlamm (für ca. 2 Portionen):

310 g Mehl
5 Bio Eier Größe M
240 g Puderzucker
240 g weiche Margarine
1 Packung Vanillezucker
1 TL Backpulver
etwas Zitronenabrieb

etwas Butter für die Form

Benötigtes Equipment:
Osterlamm Backform
Rührgerät
2 Schüsseln

Zubereitung des Osterlamm:

1.
Den Backofen auf 170° Grad vorheizen und die Backform gründlich mit Butter fetten. Dann die Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen.

2.
Nun die weiche Margarine und etwas Zitronenabrieb gemeinsam mit dem Puderzucker cremig rühren. Nach und nach die Eier dazu geben und alles für etwa 5 Minuten schaumig aufschlagen.

3.
Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermischen und langsam mit unter den Teig rühren bis keine Klümpchen mehr übrig sind.

4.
Jetzt den Biskuit-Teig in die Backform füllen und das Ganze für etwa 30 Minuten im Ofen backen.

5.
Nach der Backzeit das Osterlamm gut abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und mit Puderzucker bestreuen.

Osterlamm backen
Das Osterlamm aus Biskuitteig schmeckt mit und ohne Puderzucker wunderbar. Mit einer schönen Schleife um den Hals ist das Gebäck klassisch dekoriert.

Wissenswertes über das Osterlamm:

Das Gebäck kann ideal für Ostern vorgebacken werden und dann gefroren aufbewahrt werden. Bevor man das Osterlamm verschenken möchte wird es einige Stunden bei Zimmertemperatur stehen gelassen, bis es aufgetaut ist. Danach können Sie es mit Puderzucker bestreuen. Dekorieren können Sie das Osterlamm mit einer Schleife um den Hals.

Weitere tolle Rezepte für sensationelles Ostergebäck:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Osterlamm backen – feines Ostergebäck aus Biskuitteig
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Sternen, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...