Osterhasen aus Hefeteig backen

Leckere Osterhasen aus Hefeteig sind ein tolles Gebäck für Ostern:

Wir zeigen Ihnen, wie Sie süße kleiner Osterhasen aus Hefeteig backen können. Die Zubereitung gelingt ganz einfach mit einem süßen Hefeteig aus Mehl, Butter, Eiern und Milch. Mit Zuckerguss kann das schöne Ostergebäck toll verziert werden. Die kleinen Hefehasen sind vor allem bei Kindern bliebt und eignen sich ideal als nettes Ostergeschenk.

Video-Rezeptempfehlung:

Redaktionstipp: In der Osterzeit hat Hefegebäck wie Osterkränze, Hefezopf Rezepte oder Osterkekse aus Hefeteig Saison. Probieren Sie unsere Rezepte für Mini-Osterkränze, Oster-Cupcakes, Oster-Muffins oder das klassische Osterlamm. All diese feinen Spezialitäten können Sie auch wunderbar zum Osterbrunch servieren.

Zutaten für die süßen Osterhasen aus Hefeteig (für 12 Portionen):

Für den Hefeteig:
500 g glattes Mehl
150 g Puderzucker
1 Packung Vanillezucker
70 g kalte Butter
1 Bio-Ei Größe M
220 ml lauwarme Vollmilch
1 Packung Trockenhefe
1 Bio-Eigelb

Für die Dekoration:
150 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft

Benötigtes Equipment:
Rührschüssel
Rührgerät mit Knethaken
Backblech mit Backmatte
Rührbesen

Zubereitung der Osterhasen aus Hefeteig:

1.
Das Mehl, den Puderzucker, den Vanillezucker und die Trockenhefe in einer Rührschüssel miteinander vermengen.

2.
Anschließend die Mehlmischung mit der lauwarmen Milch aufgießen und das ganze Ei dazu geben. Die Zutaten mit dem Knethaken verrühren und währenddessen kleine Stücke der Butter hinzugeben, bis die Menge aufgebraucht ist.

3.
Den Hefeteig etwa 10 Minuten verrühren, bis er glatt und gleichmäßig ist. Nach dem Kneten den Teig an einem warmen Ort für etwa eine Stunde ruhen lassen. Der Teig sollet sich um die Hälfte verdoppeln.

4.
Nach der Gehzeit den Teig aus der Rührschüssel nehmen und dann kleine Portionen aufteilen. Daraus können Sie jeweils gleichgroße Stränge mit den Händen rollen. Diese werden überkreuz zusammen gelegt, sodass der Hasenkopf und zwei Hasenohren entstehen. Mit einer kleinen Kugel Hefeteig formen Sie den Bommel.

5.
Lassen Sie die Osterhasen etwa 20 Minuten auf dem Backblech gehen und bestreichen Sie diese dann mit einem verquirlten Eigelb gleichmäßig.

6.
Jetzt werden die Hefeteig-Hasen für etwa 15 bis 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 170° Grad gebacken. Nach der Backzeit die Hasen auskühlen lassen, den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und damit die Osterhasen verzieren.

Hefeteig Hasen

Wissenswertes über Osterhasen aus Hefeteig:

Wenn Sie nur wenige Osterhasen backen möchten, können Sie aus dem übrigen Hefeteig ganz einfach einen Hefezopf oder einen Hefekranz flechten. Der Teig lässt sich auch mit einer Teigrolle ausrollen und mit Ausstechen nette Oster-Motive formen. Kleine Kekse müssen nur etwa 15 Minuten gebacken werden, größere Kränze sollten etwa 25 bis 30 Minuten gebacken werden. Ganz nach Bedarf können Sie das süße Ostergebäck mit Schokolade, frischen Früchten oder bunten Streuseln sowie Zuckerschrift verzieren. Das Verzieren macht vor allem Kinder viel Freude.

Weitere tolle Rezepte für Ostern:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Osterhasen aus Hefeteig backen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...