Obstkuchen – tolles Gebäck für jeden Anlass

Obstkuchen – mit selbst gemachten Tortenguss:

Ein Obstkuchen kann mit regionalen Früchten zu jeder Jahreszeit zubereitet werden. Je nach Geschmack machen sich Orangen, Blaubeeren, Erdbeeren oder Äpfel wunderbar auf einem Kuchen. Das Ganze wird auf einem einfachen Tortenboden aus einem Rührteig geschichtet und dann mit einem klaren Tortenguss verziert. Servieren Sie den leckeren Obstkuchen mit frischer Schlagsahne oder selbst gemachten Eis. Ein Vanilleeis oder ein Erdbeereis schmecken herrlich zum einfachen Kuchen. Ebenso schmeckt ein leckerer Vanillepudding toll als Topping zum Obstkuchen.

Zutaten für den Obstkuchen:

1 Tortenboden nach diesem Rezept

Für den Obst-Belag:
300 g frische Früchte (Erdbeeren, Bananen, Äpfel, Kirschen, Trauben)

Für den Tortenguss:
2 EL Puderzucker
220 ml lauwarmes Wasser oder Orangensaft
1 EL Kartoffelstärke
1 EL Zitronensaft

Zubereitung des Obstkuchen:

1.
Zuerst den Teig für den Tortenboden nach diesem Rezept zubereiten, backen, gut auskühlen lassen und anschließend aus der Backform lösen.

2.
Währenddessen das Obst gründlich waschen, vom Grün trennen und in kleine Würfel schneiden.

3.
Für den Tortenguss den Puderzucker mit der Kartoffelstärke und etwas Zitronensaft vermengen. Das Ganze dann mit dem lauwarmen Wasser oder aufgekochten Orangensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren.

4.
Das geschnittene Obst auf dem Tortenboden verteilen und dann mit dem fertigen Tortenguss übergießen. Den Obstkuchen zum trocknen am Besten 15 Minuten im Kühlschrank aufbewahren.

5.
Dann den Kuchen anschneiden und servieren. Bewahren Sie das Gebäck am Besten unter einer Tortenglocke auf.

Weitere tolle Rezepte für Obstkuchen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Obstkuchen – tolles Gebäck für jeden Anlass
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...