Marzipaneier für Ostern selber machen

So gelingen Ihnen selbst gemachte Marzipaneier für das Osterfest:

Selbst gemachte Marzipaneier sind eine tolle Geschenkidee für das Osternest. Die kleinen Ostereier aus Marzipan können mit Schokolade oder bunter Lebensmittelfarbe verziert werden. Das Rezept ist einfach und kann toll mit den Kindern zubereitet werden, vor allem das Formen der Eier bereitet viel Freude.

Video-Rezeptempfehlung:

Redaktionstipp: In der schönen Osterzeit gibt es viele schöne Rezepte für selbst gemachtes Gebäck wie einen Hefezopf, einen Hefekranz oder ein Osterlamm. Kleine Osterpralinen, ein Karotten-Käsekuchen oder Amerikaner lassen sich wunderbar zum feinen Osterbrunch mit der ganzen Familie servieren. Zum Osterfrühstück dürfen natürlich selbst gemachte Ostereier mit natürlichen Farben nicht fehlen.

Zutaten für die Marzipaneier für Ostern (für ca. 20 Portionen):

Für die Marzipaneier:
250 g Marzipan
80 g Puderzucker

Für die Dekoration mit Schokolade:
100 g Zartbitterschokolade oder weiße Schokolade
Gehackte Nüsse (z. B. Haselnüsse)

Für die Dekoration von bunten Marzipaneiern:
Lebensmittelfarbe als Gel oder Paste

Für die einfache Dekoration mit Kakao:
50 g schwach entölter Kakao

Zubereitung der Marzipaneier:

1.
Zuerst die Marzipan-Masse mit dem Puderzucker verkneten. Für die Schokoladendekoration und die Kakao-Dekoration die Eier anschließend mit beiden Händen zu kleinen Eiern formen. Im Anschluss die Eier im Kakao wälzen und dann kühlen.

2.
Für die Schokoladen-Marzipaneier die Schokolade schmelzen und dann die gekühlten Eier mit der Schokolade überziehen und mit gehackten Nüssen verzieren.

3.
Für die bunten Marzipaneier einfach etwas Lebensmittelfarbe auf die Marzipan-Masse geben. Die Farbe sollte wirklich sehr sparsam eingesetzt werden, da die Farben sehr intensiv sind.

4.
Die Farbe verkneten, bis das Marzipan schön gleichmäßig gefärbt ist und dann kleine Eier formen. Am besten die Marzipaneier noch einmal kühl stellen und dann sind sie fertig zum Servieren.

Wissenswertes über selbst gemachte Marzipaneier:

Wenn Sie möchten, können Sie die gefärbten Marzipanstücke miteinander vermischen. So ergeben sich schöne Farbverläufe und Muster. Am besten rollen Sie dazu eine lange Rolle und legen die verschiedenen Farben überkreuzt übereinander. Im Anschluss können Sie jeweils kleine Stücke zu Eiern formen. Die selbst gemachten Marzipaneier halten sich ungefähr 1 Monat frisch und können deshalb auch gut für Ostern vorbereitet werden. Je nach Geschmack können Sie den Eiern mit Zitronen- oder Orangensaft auch ein frisches Aroma verleihen.

Weitere tolle Rezepte für das Osterfest:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Marzipaneier für Ostern selber machen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...