Lebkuchen mit Ingwer – herrliche Plätzchen für die Weihnachtszeit

Lebkuchen Ingwer Plätzchen Rezept

Lebkuchen mit Ingwer – toller Keksgenuss:

Lebkuchen mit Ingwer sind ein besonders leckeres Rezept für die Adventszeit. Den Geruch von Zimt, Sternanis, Muskatnuss und Nelken verbindet man gerne mit Weihnachten. Für das Gebäck werden Honig, Zuckerrübensirup und Rohrzucker aufgekocht und dann mit den übrigen Zutaten wie Mehl, Eiern und Butter vermischt. Besonders schmackhaft sind die Plätzchen, wenn der Teig lange Ruhen kann. Die Kekse lassen sich gerade auch toll mit den Kindern zubereiten und sind auf jedem Plätzchen Teller gerne gesehen.

Redaktionstipp: In der schönen Weihnachtszeit dürfen Lebkuchen, Plätzchen, Kekse oder Stollen nicht fehlen. Einfache Butterplätzchen, Kokosmakronen, Elisenlebkuchen oder Marzipankartoffeln bereiten viel Freude bei der Zubereitung. Zum Mittagskaffee schmeckt ein Stollen mit Schokolade oder ein leckerer Christstollen toll. Außerdem sollten Sie unsere schönen Glühwein Rezepte ausprobieren.

Zutaten für die Lebkuchen mit Ingwer (für ca. 40 Portionen):

Für den Lebkuchen-Teig:
50 g Zuckerrübensirup
50 g Honig
60 g Rohrzucker
70 g weiche Margarine
1 Packung Bourbon Vanillezucker
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Bio Ei Größe M
1 EL Lebkuchengewürz
1 TL Zimt
1 TL schwach entölter Kakao
2 TL Ingwerpulver
1 Prise Salz

Für die Glasur:
100 g Puderzucker
1 EL Wasser

Zubereitung der Lebkuchen mit Ingwer:

1.
Zunächst den Honig, das Zuckerrübensirup, den Vanillezucker und den Rohrzucker auf dem Herd kurz aufkochen und verrühren. Die Mischung vom Herd nehmen.

2.
Nun die Butter, das Mehl, Backpulver und die Gewürze dazu geben. Alles gründlich verrühren, sodass ein fester Teig entsteht. Der fertige Lebkuchen Teig muss nun etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

3.
Jetzt kann der Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausgerollt werden. Die Plätzchen ausstechen, auf das Backblech legen und für etwa 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170° Grad backen.

4.
Anschließend die Kekse gut auskühlen lassen. Währenddessen den Puderzucker mit etwa einem Esslöffel Wasser verrühren, sodass eine dickflüssige Mischung entsteht.

5.
Zum Schluss die Plätzchen verzieren, für etwa eine Stunde aushärten lassen und dann in einer Keksdose aufbewahren.

Wissenswertes über Lebkuchen mit Ingwer:

Den Plätzchen Teig können Sie gut abends vorbereiten und über Nacht ziehen lassen. Dadurch entfalten die Gewürze ihr Aroma und der Teig bricht bei der Verarbeitung nicht so schnell. Bevor Sie mit dem Ausrollen des Teiges beginnen, sollte der Teig vorab eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur stehen gelassen werden.

Weitere wunderbare Rezepte für Lebkuchen, Kekse, Plätzchen und Stollen:

Kommentare:

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.