Kürbiskuchen als klassischer Pumpkin Pie selbst gemacht

Pumpkin Pie

Kürbiskuchen ist ein Klassiker aus der amerikanischen Küche:

Der Kürbiskuchen oder auch Pumpkin Pie genannt ist in den US-Staaten vor allem zum Erntedankfest, Halloween oder zu Weihnachten beliebt. Der Kuchen wird dort in großen Mengen gebacken und an Freunde und Familie verschenkt. Außerdem wird der Kuchen traditionell als Nachspeise serviert. Der Kuchenteig besteht aus einem einfachen Mürbeteig, darüber wird ein Kürbissmus gegeben und gebacken.

Redaktionstipp: Die Backstube bringt eine Menge an beliebten Rezepten für Kuchen, Torten und Muffins mit. Wir empfehlen tolle Torten wie eine Sachertorte, Erdbeertorte oder eine Regenbogentorte. Für den Kuchen zu Kaffee und Tee empfehlen wir unsere Frischkäse-Brownies, Zitronenkuchen oder einen Marmorkuchen. Im Sommer kann man wunderbare Blaubeermuffins backen.

Zutaten für den Kürbiskuchen:

Für den Mürbeteig:
Mürbeteig süß nach diesem Rezept

Für die Kürbis-Füllung:
1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
170 g brauner Zucker
3 Bio Eier Größe M
250 g Frischkäse
1 TL Zimt
1 Prise Ingwerpulver
1 Prise geriebener Muskat

Benötigtes Equipment:
Tarteform
Backpapier
Pürierstab oder Mixer
Nudelholz
Rührgerät

Zubereitung des Kürbiskuchen:

1.
Zunächst den Mürbeteig nach diesem Rezept zubereiten und eine Stunde ruhen lassen.

2.
Währenddessen den Kürbis aufschneiden und von den Kernen befreien, sodass nur das Fruchtfleisch übrig bleibt. Das Fruchtfleisch fein pürieren und in einer Schüssel mit dem Zucker, Zimt, und Ingwer verrühren.

3.
Das Kürbismus für etwa 20 Minuten auf dem Herd unter rühren sprudeln kochen, sodass sich auch der braune Zucker löst. Anschließend die Masse kurz abkühlen lassen und dann das Ei und den Frischkäse unterrühren.

3.
Den Backform mit Backpapier auslegen, den Mürbeteig ausrollen und in die Form legen. Mit einer Gabel in den Teigboden kleine Löcher stechen und dann die Kürbisfüllung hineinfallen.

4.
Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 170° Grad vor etwa eine Stunde backen, auskühlen lassen und dann servieren.

Wissenswertes über Kürbiskuchen:

Wenn man den Mürbeteig gerne etwas fester mag sollte man den Teig bereits 10 Minuten vorab bei 180° Grad anbacken. Wichtig ist es nur kleine Löcher in den Teig zu stechen, da er sonst beim Backen Bläschen wirft.

Weitere tolle Kuchen, Muffin und Torten Rezepte für köstliches Gebäck:

Bewerte diesen Beitrag:
Kürbiskuchen als klassischer Pumpkin Pie selbst gemacht
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading…