Klassischer Nusszopf mit Hefeteig und Marzipan Nussfüllung

Dieser Nusszopf ist ein herrlicher Kuchen zum Kaffee!

Genießen Sie den Nusszopf zu Ostern oder verwöhnen Sie Ihre Liebsten an jedem der anderen 364 Tage im Jahr. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet und gelingt immer. Durch das Marzipan in der Nussfüllung wird der Hefezopf besonders saftig und ein kulinarisches Highlight.

Der Osterzopf passt toll als Gebäck zum Kaffee zwischendurch, kann aber auch als süße Komponente zum Osterbrunch angeboten werden.

Zutaten für den Nusszopf (für 1 großen Zopf für die ganze Familie):

1 kg Mehl
1 Würfel frische Hefe
400 ml Milch
150 g Zucker
150 g Butter
1 TL Salz

Zutaten für die Marzipan Nussüllung:

350 g Marzipan
400 g gemahlene Haselnüsse
100 g Zucker
100 g Butter
100 ml Milch

Zubereitung des Nusszopf mit Hefeteig und Marzipan Nussfüllung:

Milch lauwarm erwärmen. Mehl in eine ausreichend große Schüssel geben, mit dem Zucker vermengen und in die Mitte ein Mulde machen. Hefe mit den Fingern zerbröseln und in die Mulde geben.

4-5 EL der lauwarmen Milch langsam dazugeben und mit den Fingern die Hefe in der Milch auflösen. Dabei ein bisschen Mehl vom Rand unter die Milch mischen. Diesen Vorteig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 20 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen, bis die Hefe Blasen schlägt. Restliche Milch warm halten.

2 EL Milch mit dem Eigelb vermengen und kalt stellen, Eiweiß anderweitig verwenden.

Restliche lauwarme Milch, Butter und Salz zu dem Vorteil geben und alles kräftig miteinander verkneten, bis ein homogener Teig entsteht. (Sollte der Teig zu feucht sein, kann man ein paar EL Mehl mehr unterkneten, ist er zu trocken, verdünnt man ihn mit ein paar weiteren EL Milch.)

Hefeteig mit dem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.

In der Zwischenzeit Marzipan zerkleinern und mit Haselnüssen, Zucker, Butter und Milch zur Füllung verarbeiten.

Aufgegangenen Hefeteig in 2 Teile aufteilen. Beide Teile zu gleichgroßen Rechtecken ausrollen und mit der Füllung gleichmäßig bestreichen. Von der langen Seite her zu Rollen aufrollen. Die Teigrollen mit einem kleinen Küchenmesser der Länge nach vorsichtig bis zur Mitte der Rolle einschneiden (nicht durchschneiden!) und leicht aufklappen, so dass die einzelnen Schichten der Rolle sichtbar werden.

Anschließend die beiden aufgeschnittenen Rollen miteinander zu einem Zopf verflechten und zu einem Kranz zusammenlegen. Nusszopf noch mal 10 Minuten zugedeckt aufgehen lassen.

Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Den Nusszopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Milch Eigelb Gemisch bestreichen. Im vorgewärmten Backofen bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen.

Wissenswertes zum Thema Nusszopf:

Wenn die Marzipanmasse nur grob zerkleinert wird, hat man im Nusszopf hier und da mal ein kleines Stück Marzipan auf der Zunge. Mit Hagelzucker betreut sieht der Osterkuchen noch schöner aus.

Anstelle der reinen Haselnüsse kann man auch eine Mischung aus Mandeln, Walnüssen und Haselnüssen verwenden.

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen für Ihr Osterfest!

Lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben...

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link