Heidelbeer-Muffins sind schnell gebacken

Diese Heidelbeer-Muffins sind das perfekte Rezept für die nächste Gartenparty:

Unsere Heidelbeer-Muffins sind besonders schnell und einfach gebacken. Der Teig ist extra saftig und bekommt ein wunderbares fruchtiges Aroma von den Beeren. Für die Zubereitung werden feines Dinkelmehl, Joghurt und Eier benötigt. Durch die einfache Zubereitung ist das Rezept auch für Backanfänger geeignet.

Video-Rezeptempfehlung:

Redaktionstipp: Je nach Anlass können Sie die Muffins herrlich dekorieren. Mit Royal Icing, Buttercreme oder einer Ganache Füllung schmeckt das Gebäck noch besser. Außerdem lassen sich im Sommer die schönsten Obstkuchen Rezepte zubereiten. Von Aprikosenkuchen vom Blech, Kirschkuchen bis hin zu einer Erdbeertorte. Dazu können Sie einen erfrischenden Eiskaffee oder eine Wassermelonen Limonade servieren.

Zutaten für die saftigen Heidelbeer-Muffins mit Joghurt (für ca. 12 Portionen):

200 g Heidelbeeren
1 Becher milder Joghurt (250 g)
250 g feines Dinkelmehl Type 630
180 g Puderzucker
2 EL Weinsteinbackpulver
1 Msp. Bourbon Vanille
2 Bio Eier Größe M
1 EL Zitronensaft

3 EL Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung der Heidelbeer-Muffins:

1.
Den Backofen auf 180° Grad vorheizen und die Muffin Backform mit Butter fetten. Anschließend die Eier mit dem Puderzucker, dem Zitronensaft und der Vanille aufschlagen.

2.
Anschließend den Joghurt dazu geben und für eine Minute unterrühren. Danach das Mehl mit dem Backpulver vermischen und langsam unter den Teig rühren.

3.
Zum Schluss die Heidelbeeren waschen und einen Teil unter den Teig heben. Den Muffin-Teig etwa bis zur Hälfte in die Muffinform füllen und die übrigen Heidelbeeren darauf großzügig verteilen.

4.
Die Muffins für etwa 20-25 Minuten im Ofen goldbraun backen. Lassen Sie die Muffins nach dem Backen gut auskühlen. Im Anschluss lösen Sie die Muffins aus der Form und servieren Sie zum Beispiel mit Puderzucker bestreut.

Wissenswertes zu den Heidelbeer-Muffins:

Damit die Muffins nach dem Backen nicht einfallen, sollten Sie die warme Luft nur langsam aus dem Ofen lassen. Achten Sie zudem darauf, dass der Teig nicht zu kühl ist, sondern auf Zimmertemperatur. Die Butter im Teig schmilzt sonst im Ofen und die Bindung mit den anderen Zutaten geht verloren. Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Muffins schon durchgebacken sind, nehmen Sie einen Zahnstocher und drücken Sie diesen vorsichtig in die Muffins. Wenn keine Teigigste am Zahnstocher kleben bleiben, sind die Muffins fertig gebacken.

Weitere tolle Rezepte für süßes Sommergebäck:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Heidelbeer-Muffins sind schnell gebacken
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...