Unser Hefezopf Rezept nach Oma

Hefezopf Rezept

Hefezopf nach Omas Rezept aus süßen Hefeteig

Unser Hefezopf passt als leichtes Frühstück und natürlich als Klassiker an Ostern auf den Tisch. Genießen Sie das feine Gebäck mit einer Tasse Kaffe oder Tee.
Rezeptbewertung:
5 von 2 Bewertungen
Hefezopf Rezept
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 35 Minuten
Gericht Gebäck
Küche Deutsch
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • 1 Schüssel
  • 1 Rührgerät mit Knethacken
  • 1 Sieb
  • 1 Backblech mit Backpapier
  • 1 Topf

Zutaten
  

  • 500 g Mehl Weizenmehl Type 405 / Dinkelmehl Type 630
  • 1 Bio Ei Größe M
  • 1/2 Würfel frische Hefe oder 1 Packung Trockenhefe
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 80 g Puderzucker
  • 200 ml Vollmilch
  • 110 g Butter
  • 1 TL Zitronenzeste
  • 1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung
 

  • Zuerst das Mehl, den Puderzucker und den Vanillezucker durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Anschließend die Milch, etwas Zitronenzeste und die Butter auf dem Herd in einem kleinen Topf kurz aufkochen.
  • Nun die Hefe mit den Fingern in die Schüssel hineinbröseln und dann die lauwarme Milch Mischung darüber gießen, das Ei dazu geben und alles für etwa 10 Minuten zu einem festen Teig verkneten.
  • Jetzt sollte der Hefeteig für mindestens 1 Stunde abgedeckt ruhen und gehen. Nach der Gehzeit den Teig für den Hefezopf noch einmal kurz mit etwas Mehl verkneten. Dann den Teig in 3 lange Strähnen teilen und zu einem Zopf flechten. Die Enden des Teiges in den Zopf hineinstecken.
  • Nun den Hefezopf mit verquirlen Eigelb bestreichen und für etwa 20 Minuten im Ofen bei 170° Grad backen.
Keyword Hefegebäck, zu Ostern

Tipps & Tricks

Der Hefezopf ist ein wunderbares Gebäck aus einem süßen Hefeteig. Das Hefegebäck ist einfach gebacken und kann zum Frühstück oder zum Mittagskaffee serviert werden. Traditionell wird der Zopf aus Hefe vor allem an Ostern oder in der Weihnachtszeit gebacken. Für die Zubereitung werden frische Hefe, Mehl, Zucker, ein Ei, Butter und Milch benötigt. Die Zutaten werden zu einem schönen Teig verknetet und dann ruhen gelassen. Für den Hefeteig ist es besonders wichtig, dass er lange genug ruht. So kann sich der Teig dehnen und wird luftiger. Besonders wohl fühlt sich der Teig für den Hefezopf an einem etwas wärmeren Ort ohne Zug. Je nach Geschmack kann das Rezept außerdem mit leckeren Füllungen wie Mohn oder Rosinen erweitert werden. Zum Backen gibt es außerdem die Möglichkeit den Hefeteig in einer Backform mit Hefezopf Muster zu backen. Dadurch wird vermieden, dass der Teig zu sehr nach außen aufbackt. Servieren Sie das Gebäck süß oder salzig wie mit selbst gemachter Marmelade oder gekochten Eiern und Salat.

Unsere besten Hefezopf & Kuchen Rezepte

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.