Hefebrötchen mit Hagelzucker – perfekt zum Brunch

Hefebrötchen mit Hagelzucker – aus süßen Hefeteig:

Hefebrötchen mit Hagelzucker sind einfach gebacken und schmecken wunderbar zum Frühstück. Die kleinen Brötchen werden aus einem süßen Hefeteig mit Mehl, Zucker, Milch, Ei, Butter und Hefe gebacken. Für die Hefe empfehlen wir die Verwendung von frischer Hefe. Alternativ kann natürlich trockene Hefe verwendet werden. Der Teig benötigt Gehzeit, somit sollte das Gebäck am Besten morgens oder am Vorabend zubereitet werden. Die Hefebrötchen sind besonders luftig und zart. Das süße Gebäck kann entweder mit Fruchtaufstrichen oder Marmelade serviert werden. Außerdem schmecken salzige Gerichte wie ein Eiersalat oder ein einfacher grüner Salat toll zum Hefegebäck.

Zutaten für die Hefebrötchen mit Hagelzucker (für ca. 8 Portionen):

500 g Weizenmehl Type 403
80 g Butter oder Margarine
80 g Puderzucker
1 Bio Ei Größe M
1/2 Würfel frische Hefe
210 ml Vollmilch
1 Prise Salz
2 EL Hagelzucker

Benötigtes Equipment:
Rührgerät mit Knethacken
Schüssel
kleiner Topf
Backblech mit Backpapier

Zubereitung der Hefebrötchen mit Hagelzucker:

1.
Das Mehl, den Puderzucker und das Salz in die Schüssel geben. Danach die Hefe in kleinen Bröseln dazu geben. Die Milch mit der Butter auf dem Herd erhitzen bis die Butter schmilzt und dann das Mehl damit aufgießen.

2.
Alle Zutaten für 10 Minute zu einem glatten Teig verkneten und dann mit einem Küchentuch abgedeckt für eine Stunde gehen lassen.

3.
Nach der Gehzeit den Teig noch einmal kurz auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche verkneten und in 8-10 Teigstücke teilen. Aus den Teigstücken jeweils ein Brötchen formen.

4.
Die Hefebrötchen auf ein Backblech legen, mit Hagelzucker bestreuen und bei 180° im Ofen für 20 Minuten backen. Der Backofen muss nicht vorgeheizt werden, da der Hefeteig so beim Aufwärmen noch einmal gehen kann.

Weitere schöne Rezept für süßes und salziges Gebäck:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Hefebrötchen mit Hagelzucker – perfekt zum Brunch
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...