Gugelhupf – fein gebacken nach Omas Rezept

Gugelhupf – herrliches Kuchen Rezept:

Ein Gugelhupf geht immer! Zum Frühstück, zum Mittagskaffee oder als Dessert mit einer Kugel selbst gemachten Eis, der Kuchen ist ein absoluter Klassiker. Das Gebäck gelingt leicht und schmeckt herrlich. Außerdem muss der Kuchen nicht immer in großen Backformen zubereitet werden. In Mini-Gugelhupf Formen beispielsweise kann das feine Gebäck an Freunde oder Familie verschenkt werden. In unserem Rezept wird der Kuchen nach Omas alten Rezept gebacken. Für den Rührteig werden Butter, Zucker, Eier, Mehl und Milch benötigt. Je nach Jahreszeit und Geschmack können dem Kuchenteig frische Früchte, gehackte Nüsse oder etwas Aroma untergemischt werden. Wenn Sie ein Kuchenbuffet planen empfehlen wir Ihnen außerdem weitere schöne Rezepte für Torten, Kuchen oder Muffins. Von Frischkäse Brownies bis hin zu klassischen Obstkuchen gibt es eine großes Auswahl.

Zutaten für den klassischen Gugelhupf (für ca. 14 Portionen):

500 g Mehl (z.B. Dinkelmehl Type 630)
300 g Zucker
250 g Butter
100 ml Vollmilch
5 Bio Eier Größe M
1 Packung Vanillezucker
1 TL Weinstein Backpulver
1 EL Amaretto
etwas Butter für die Form

2 EL Puderzucker zum Bestreuen

Benötigtes Equipment:
Gugelhupf Backform
Rührgerät
Große Schüssel
Sieb

Zubereitung des Gugelhupf nach Omas Rezept:

1.
Den Backofen auf 170° Grad vorheizen und die Backform mit Butter fetten. Danach den Zucker mit der weichen Butter cremig rühren. Anschließend die Eier einzeln in die Schüssel geben und verrühren. Einen Esslöffel Amaretto dazu geben und den Rührteig für etwa 5 Minuten rühren.

2.
Nun das Mehl mit dem Backpulver mischen und dieses in Abwechslung mit der Milch in den Teig geben. Alle Zutaten schön rühren bis ein glatter Teig entsteht.

3.
Nun den Gugelhupf Teig in die Backform füllen und diesen für 50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Nach der Backzeit den Kuchen auskühlen lassen, aus der Form lösen, mit Puderzucker bestreuen und dann servieren.

Weitere schöne Rezepte für Kuchen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Gugelhupf – fein gebacken nach Omas Rezept
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...