Selbst gebackenes Fladenbrot ohne Hefe

Das perfekte Rezept für Fladenbrot ohne Hefe!

Fladenbrots ohne Hefe ist eine bekömmliche Alternative zum klassischen FLadenbrot. Das Geheimnis ist der Joghurt. Der Joghurt macht das hefefreie Fladenbrot so schön fluffig, dass man gut auf die Hefe verzichten kann. Außerdem gibt er dem Weißbrot einen kräftigen Geschmack, der hervorragend zu deftigen Beilagen passt.

Beilagen auf einen Blick: servieren Sie zum Fladenbrot ohne Hefe zum Beispiel die arabische Kichererbsenpaste Hummus, feines Auberginenmus oder ein gut gewürztes Bohnenpüree. Auch die klassische Guacamole aus Avocado oder eine aromatische Knoblauchsauce schmecken herrlich dazu.

Zutaten für das Fladenbrot ohne Hefe (für 4 kleine Fladenbrote):

250 g Mehl
200 ml Naturjoghurt
2 TL Backpulver
2 EL gutes Olivenöl
1/2 TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Nach Belieben: je 1 TL heller und schwarzer Sesam

Zubereitung Fladenbrot ohne Hefe:

1.
Mehl, Backpulver und Salz in einer ausreichend großen Schüssel miteinander vermischen.

2. Joghurt unters Mehl rühren und solange weiter rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kaltstellen.

3.
Backofen auf 220 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

4.
Gekühlten Teig 5 Minuten lang auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. In 4 gleich große Kugeln aufteilen und diese flach drücken, bis die Teigfladen relativ dünn sind.

5.
Fladenbrote auf das Backblech legen und im vorgeheizten Backofen 5-6 Minuten knusprig backen, bis der Rand leicht braun wird. Am besten noch heiß servieren.

Wissenswertes zum Thema Fladenbrot ohne Hefe:

Anstelle des Backpulvers kann auch Großmutters Natron verwendet werden.Da Natron einen leicht salzigen Geschmack hat, sollte man das Salz vorsichtiger dosieren. Außerdem braucht man in der Dosierung weniger Natron als Backpulver. Grundsätzlich gilt: 1 TL Backpulver wird durch 3/4 TL Natron ersetzt. Da das Natron als Gehmittel sofort anfängt im Teig zu arbeiten, sollte der Teig schnell runtergeholt und weiterverarbeitet werden. Anstelle der Stunde im Kühlschrank reichen 10 Minuten im Eisfach und los gehts.

Hier finden Sie unsere besten Rezeptideen für selbstgebacenes Brot und Brötchen!

Probieren Sie klassisches Weißbrot, Vollkornbrot und Sauerteigbrot selber zu backen, oder genießen sie frisch aus dem Ofen selbst gebackenes Focaccia, Ciabatta und einfache Semmeln bzw. Brötchen.


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Selbst gebackenes Fladenbrot ohne Hefe
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...