Feigenbrot – herrliches Brot Rezept mit Nüssen

Feigenbrot einfach gebacken mit Dinkel- und Roggenmehl:

Ein Feigenbrot ist eine herrliche Abwechslung zum herkömmlichen Brot Rezept. Während der Zubereitung wird ein Hefeteig aus Dinkel- und Roggenmehl zubereitet. Nachdem der Teig schön gehen konnte werden verschiedene Nüsse und Feigen untergemischt. Das Brot kann wunderbar als Beilage oder als Snack serviert werden.

Redaktionstipp: Brot selber backen bereitet viel Freude. Probieren Sie auch unsere weiteren Rezepte für Dinkelbrot, Ciabatta, Baguette oder Hanfbrot. Die knusprigen Brote können Sie wunderbar mit frischen Salat Rezepten kombinieren.

Zutaten für das Feigenbrot (für ca. 10 Portionen):

350 g Dinkelmehl
100 g Roggenmehl
100 g Nüsse
120 g getrocknete Feigen
1 Packung Hefe (trocken)
1 EL Honig
290 ml lauwarmes Wasser
3 TL Salz
2 EL Olivenöl

Benötigtes Equipment:
Schüssel
Rührgerät mit Knethacken
Kastenform

Zubereitung des Feigenbrot:

1.
Zunächst beide Mehlsorten in die Schüssel sieben und mit Salz, Honig, Olivenöl und der Trockenhefe vermischen. Darüber das lauwarme Wasser gießen und alles zu einem homogenen Teig verkneten.

2.
Den Brotteig etwa eine Stunde im Backofen bei 30° Grad abgedeckt gehen lassen. Währenddessen die Feigen und die Nüsse klein hacken und in etwas Olivenöl einlegen.

3.
Nach der Gehzeit das Brot auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit den Feigen und Nüssen verkneten. Das Brot in die Kastenform füllen und erneut 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

4.
In dieser Zeit den Backofen auf 200° Grad vorheizen. Dann das Feigenbrot für 10 Minuten bei 200° Grad anbacken und weitere 30 Minuten bei 180° Grad fertig backen. Nach der Backzeit gut auskühlen lassen, aus der Form lösen und dann servieren.

Weitere tolle Rezepte für selbst gebackenes Brot:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Feigenbrot – herrliches Brot Rezept mit Nüssen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...