Eierlikör Kuchen – tolle Gebäckspezialität einfach zubereitet

Eierlikör Kuchen – perfekt zu Kaffee und Tee:

Ein Eierlikör Kuchen ist etwas ganz besonders köstliches. Das Gebäck ist besonders saftig und kann mit selbst gemachten Eierlikör zubereitet werden. Zum Mittagskaffee lässt sich der Kuchen schnell backen und servieren. Der Kuchenteig ist ein einfacher Rührteig, der aus Eiern, Zucker, Mehl und Butter zubereitet wird. Nach dem Backen wird die Süßspeise mit einer Glasur aus Eierlikör und Zucker verziert.

Redaktionstipp: Für ein wunderbares Kuchenbuffet empfehlen wir Ihnen weitere tolle Kuchen, Gebäck oder Muffin Rezepte. Aus einem süßen Hefeteig lassen sich Zimtschnecken oder ein herrlicher Hefezopf backen. Ein klassischer Marmorkuchen oder Zitronenkuchen schmeckt fast jedem und ist einfach zubereitet.

Zutaten für den Eierlikör Kuchen (für ca. 14 Portionen):

Für den Rührkuchen:
250 g Mehl
240 g Puderzucker
5 Bio Eier Größe M
200 ml selbst gemachter Eierlikör nach diesem Rezept
130 g weiche Margarine
1 TL Backpulver

etwas Butter für die Form

Für die Glasur:
100 ml Eierlikör nach diesem Rezept
200 g Puderzucker

Benötigtes Equipment:
Schüssel
Rührgerät
Backform
Pinsel für die Glasur

Zubereitung des Eierlikör Kuchen:

1.
Zunächst die Eier mit dem Puderzucker für etwa 5 Minuten schaumig schlagen. Dann die weiche Margarine und den Eierlikör dazu geben und erneut für einige Minuten verrühren.

2.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und langsam in den Teig rieseln lassen. Solange verrühren bis keine Klümpchen mehr übrig sind.

3.
Den Backofen auf 170° Grad vorheizen und eine Backform mit Butter fetten. Anschließend den Kuchenteig hineinfallen und diesen für etwa 40 Minuten im Ofen backen.

4.
Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und währenddessen die Glasur vorbereiten. Dazu den Eierlikör und Puderzucker zu einer dickflüssigen Mischung verrühren. Die Glasur über den Kuchen geben und für etwa 1 Stunde aushärten lassen.

Wissenswertes über Eierlikör Kuchen:

Für einen besonders fluffigen Kuchen können Sie die Eier trennen und das Eiklar zu Eischnee schlagen. Der Eischnee wird dann am Ende unter den Teig gehoben. Außerdem können Sie vor dem glasieren mit einer Gabel vorsichtig einige Löcher in den Kuchen stechen. Wenn Sie dann die Glasur über den Kuchen gießen, gelang sie auch in den Kuchen.

Weitere wunderbare Rezepte für sensationelles Gebäck:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Eierlikör Kuchen – tolle Gebäckspezialität einfach zubereitet
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...