Cookies mit Haferflocken – toller Keksgenuss mit gehackten Nüssen

Cookies mit Haferflocken Rezept

Cookies mit Haferflocken – leckerer Snack:

Unsere Cookies mit Haferflocken schmecken einfach köstlich und sind gar nicht schwer zu backen. Der Teig wird aus Haferflocken, Butter, Honig, Dinkelmehl und Eiern gemischt. Besonders lecker sind gehackte Sonnenblumenkerne und Mandeln, die unter anderem verarbeitet werden. Das Gebäck ist ideal als Energie Snack für Zwischendurch oder zur Kaffeetafel. Außerdem kann das Rezept auch toll mit den Kindern gebacken werden.

Redaktionstipp: Kekse, Cookies und Kuchen schmecken einfach köstlich und sind meist ohne viel Aufwand zu backen. Für einen schönen Keksteller empfehlen wir unsere Cookies aus Schokolade oder gewürzte Chocolate Chip Cookies, die besonders saftig sind. Für ein Kuchenbuffet können Sie Ihre Gäste mit Klassikern wie Sachertorte, Marmorkuchen oder Zitronenkuchen verwöhnen.

Zutaten für die Cookies mit Haferflocken:

130 g Haferflocken
1 EL Dinkelmehl
1 Bio Ei Größe M
70 g weiche Margarine
50 g Blütenhonig
1 Messerspitze Bourbon Vanille
1 EL gehackte Sonnenblumenkerne
1 EL gehackte Mandeln
2 EL Milch

Benötigtes Equipment:
Rührgerät
Backblech mit Backpapier

Zubereitung der Cookies mit Haferflocken:

1.
Zunächst die Margarine gemeinsam mit dem Honig und der Bourbon Vanille für einige Minuten schaumig schlagen. Dann das Ei, Milch und Mehl hinzugeben und erneut gut verrühren.

2.
Nun die Haferflocken, die Sonnenblumenkerne und Mandeln unter den Teig heben, sodass alle Zutaten gut vermengt sind. Anschließend den Teig abgedeckt etwa eine Stunde ruhen lassen.

3.
Jetzt den Backofen auf 170° Grad vorheizen. Währenddessen den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und diese flach gedrückt auf das Backblech legen.

4.
Die Cookies etwa 10 Minuten im Ofen backen, auskühlen lassen und dann in einer Keksdose aufbewahren.

Wissenswertes über Cookies mit Haferflocken:

Je nach Jahreszeit können die Kekse mit leckeren Gewürzen wie Lebkuchengewürz oder Zimt verfeinert werden. Eine Verzierung mit Schokoladenglasur oder Zuckerguss sind ebenso möglich. Um den Teig zu verarbeiteten sollten die Hände feucht sein, sodass der Teig nicht zu stark klebt. Die Kekse sind bis zu 2 Wochen haltbar, wenn sie in einer Keksdose aufbewahrt werden.

Weitere tolle Rezepte für Kekse, Kuchen und anderes Gebäck:

Bewerte diesen Beitrag:
Cookies mit Haferflocken – toller Keksgenuss mit gehackten Nüssen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading…