Brownie – saftiger Schokokuchen aus den USA

Brownie – so gelingt der leckere Klassiker:

Ein Brownie gehört wohl zu den beliebtesten Schokokuchen Rezepten. Die saftigen Kuchen schmecken einfach toll und sehen gut aus. Das Gebäck kann man ideal zu feierlichen Anlässen oder für Zwischendurch backen. Im Rezept werden Eier, Zartbitterschokolade, Vollmilchschokolade, Mehl und Zucker verarbeitet. Vor allem die zwei verschiedenen Schokoladensorten machen den Brownie Teig unwiderstehlich. Außerdem muss der Kuchen nur eine halbe Stunde im Ofen backen, somit kann er blitzschnell und kurzfristig zubereitet werden.

Redaktionstipp: Wir empfehlen viele weitere wunderbare Kuchen, Torten und Muffin Rezepte. In der Backstube sind dem Geschmack fast keine Grenzen gesetzt. Je nach Lust und Laune kann man tolle Früchtekuchen oder Muffins backen, wie zum Beispiel unseren Aprikosenkuchen vom Blech, einen saftigen Kirschkuchen oder leckere Blaubeermuffins. Für besonders süße Kuchen empfehlen wir einen einfachen Schokoladenkuchen oder eine Schwarzwälder Kirschtorte.

Zutaten für die Brownies (für ca. 12 Stück):

130 g Bio Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
130 g Bio Vollmilchschokolade
6 Bio Eier Größe M
260 g Bio Butter
270 g Puderzucker
1 Packung Vanillezucker
210 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Benötigtes Equipment:
Backblech oder große Backform mit Backpapier
Rührgerät
Teigschaber
Topf

Zubereitung der Brownies:

1.
Den Backofen auf 170° Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Schokolade in kleine Stücke hacken und mit der Butter auf dem Herd, unter stetigem Rühren, schmelzen.

2.
Anschließend die Eier gemeinsam mit dem Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren. Dann das Mehl vermischt mit dem Backpulver und Salz unterrühren, sodass eine glatte Teigmasse entsteht.

3.
Nun die Butter-Schokoladen Mischung unter den Teig rühren, sodass alles gleichmäßig verteilt ist. Den fertigen Kuchenteig in eine Backform oder auf ein Backblech mit Backpapier gießen und glatt streichen.

4.
Den Kuchen für circa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Nach der Backzeit die Brownies gut auskühlen lassen, in Stücke schneiden, nach belieben mit Kuvertüre oder Puderzucker verzieren und servieren.

Wissenswertes über Brownies:

Die Brownies kommen ursprünglich aus den USA. Dort werden sie traditionell mit Kakaopulver und Schokoladenstücken im Rührteig zubereitet. Mit seinen reichhaltigen Zutaten bringt der kleine Kuchen eine Menge an Kalorien auf den Tisch. Jedoch sollte man sich solche süßen Naschereien hier und da manchmal gönnen, denn Schokolade macht ja bekanntlich glücklich. Wer die Brownies verschenken möchte, kann diese auch in Muffin-Förmchen oder kleinen Gläschen backen, dies funktioniert genau so gut.

Viele weitere wunderbare Rezepte für Torten, Kuchen oder Muffins zum selber backen:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Brownie – saftiger Schokokuchen aus den USA
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...