Suche
Close this search box.

Berliner selber machen

Berliner Rezept

Berliner selber machen

Berliner oder auch Krapfen genannt sind ein wunderbares Hefegebäck, das vor allem während Karneval oder zu Silvester beliebt ist. Die kleinen Teilchen werden aus einem süßen Hefeteig zubereitet und mit Marmelade gefüllt. Unser Rezept gelingt ganz einfach ohne Fritteuse, denn die Berliner werden in einem Topf mit Frittierfett ausgebacken.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Berliner Rezept
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 3 Minuten
Gehzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamt 2 Stunden 3 Minuten
Gericht Dessert, Gebäck
Küche Deutsch
Portionen 12 Portionen

Zutaten
  

Für den Berliner Teig:

  • 500 g griffiges Mehl
  • 130 ml Vollmilch
  • 3 Eigelb
  • 1 Packung Hefe
  • 90 g Margarine
  • 40 g Kristallzucker
  • 1 Packung Vanillezucker

Für die Füllung:

  • 1 Glas Aprikosenmarmelade

Zum Frittieren:

  • 500 g Frittierfett

Zubereitung
 

  • Zunächst die Vollmilch mit der Margarine in einem Topf erwärmen. Die restlichen Zutaten währenddessen in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Sobald die Margarine geschmolzen ist, die Mischung mit in die Schüssel gießen und alles für 8 bis 10 Minuten verkneten.
  • Den Teig etwa eine Stunde gehen lassen und dann auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche in 12 Stücke teilen. Aus den Teilchen jeweils eine Kugel formen und diese erneut für 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  • Nun in einem großen Topf das Frittierfett schmelzen. Mit einem Kochlöffel aus Holz die Hitze testen. Sobald das Fett Bläschen bildet können die Berliner frittiert werden. Nach etwa 3 Minuten das Gebäck aus dem Fett nehmen und abtropfen lassen.
  • Die fertigen Berliner auskühlen lassen, mit Aprikosenmarmelade füllen und dann mit Kristallzucker bestreuen. Sofort servieren und genießen.
Keyword Backen, Berliner, Hefegebäck, Hefeteig, Krapfen

Tipps & Tricks

Das selbst gebackene Hefegebäck ist eine tolle Rezeptidee um seine Gäste zu Kaffee und Tee zu empfangen. Wir empfehlen Ihnen die Berliner in größeren Mengen zuzubereiten, denn sie können das fertige Gebäck ganz einfach einfrieren und bei Bedarf auftauen. Für das Rezept benötigen Sie frische Hefe, Vollmilch, Mehl, Zucker, Butter und Eier. Für die Füllung empfehlen wir Ihnen unsere vielfältigen Marmeladen Rezepte.

Weitere schöne Hefe Rezepte von süß bis salzig

  • Buchteln Rezept

    Buchteln – feine Mehlspeise aus Hefeteig

    Buchteln oder auch Rohrnudeln genannt sind eine herrliche Süßspeise, die aus einem flaumigen Hefeteig zubereitet wird. Die Mehlspeise kann sowohl als Dessert, süße Hauptspeise oder…

  • Hefekranz Rezept

    Hefekranz – wunderbares Ostergebäck aus süßen Hefeteig

    Unser Hefekranz ist zart, luftig und einfach gebacken. Für den süßen Hefeteig werden ein griffiges Mehl, frische Milch, Hefe, Margarine, Eier und Puderzucker benötigt. Damit…

  • Baguette selber backen

    Baguette selber backen – einfaches Rezept

    Frisch gebackenes Baguette ist ein herrliches Weißbrot. Ob zum Frühstück, als belegter Sandwich oder als Beilage zu Salat und einfachen Gerichten, am besten schmeckt ein…

  • Burger Buns ohne Milch selber machen

    Burger Buns aus Hefeteig Meine Burger Buns werden mit einem Hefeteig aus Mehl, Wasser, frischer Hefe und etwas Pflanzenöl zubereitet. Die Burgerbrötchen sind viel stabiler…

  • Cinnamon Rolls

    Cinnamon Rolls aka gebackene Zimtschnecken

    Diese Cinnamon Rolls, in Skandinavien Kanelbulle genannt und bei uns besser als Zimtschnecken bekannt, sind herrlich kleine Hefeteigrollen, die mit einer aromatischen Zimtpaste gefüllt sind.…

  • Hefebrötchen mit Hagelzucker Rezept

    Hefebrötchen mit Hagelzucker – perfekt zum Brunch

    Hefebrötchen mit Hagelzucker sind einfach gebacken und schmecken wunderbar zum Frühstück. Die kleinen Brötchen werden aus einem süßen Hefeteig mit Mehl, Zucker, Milch, Ei, Butter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert