Aprikosenkuchen – saisonaler Kuchen vom Blech

Aprikosenkuchen – fruchtig und schnell gebacken vom Blech:

Aprikosenkuchen vom Blech ist eine herrliche Kuchenvariante. Gerade im Sommer, wenn die Aprikosen frisch vom Baum kommen, lässt sich der Kuchen blitzschnell zubereiten. Der leckere Blechkuchen eignet sich ideal zum Mittagskaffee, als Geburtstagskuchen für die Arbeitskollegen oder andere Anlässe. Auch Anfänger in der Backstube werden Freude an der Zubereitung dieses Rezeptes haben.

Redaktionstipp: Als Beilage zum leckeren Blechkuchen empfehlen wird selbst gemachtes Eis. Gerade im Sommer gibt Eis dem Kuchen eine besondere Frische. Von köstlichen Zimteis, Vanilleeis oder leckeren Erdbeereis, gibt es viele Möglichkeiten.

Zutaten für den Aprikosenkuchen (ca. 24 Stück):

12 Bio Aprikosen
300 g Mehl
130 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
3 Bio Eier
150 g weiche Butter
1/2 Packung Backpulver
3 EL Milch
1 Prise Salz

Benötigtes Equipment:
Backblech mit Backpapier
Rührgerät

Zubereitung des Aprikosenkuchens:

1.
Den Backofen auf 180° Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und das Backblech mit einem leicht gefetteten Backpapier vorbereiten. Zu Beginn wird die weiche Butter mit Hilfe eines Rührgeräts schaumig gerührt. Anschließend kommt der Zucker und Vanillezucker mit in den Teig. Den Teig schön geschmeidig verrühren.

2.
Danach werden die Eier nach und nach mit in den Teig verrührt. Nun kommt das Mehl vermischt mit dem Backpulver und einer Prise Salz dazu. Alles kräftig verrühren und auch die Milch mit hinzugeben. Sobald alles eine schöne glatte Teigmasse ergibt, kann der Teig noch kurz ruhen während die Bio Aprikosen gewaschen, halbiert und entsteint werden.

3.
Zum Schluss wird der Rührteig auf das vorbereitete Backblech gegossen und glatt gestrichen. Die Aprikosenhälften werden vorsichtig auf den Teig gesetzt. Wenn sie einsinken ist das nicht schlimm, da der Teig beim backen, sowieso noch einmal ein wenig aufgeht. Das fertige Kuchenblech geht nun für etwa 30 Minuten zum Backen in den vorgeheizten Ofen. Nach der Backzeit den Kuchen gut auskühlen lassen und nach Bedarf mit Puderzucker bestreuen.

Wissenswertes über Aprikosenkuchen:

Beim Kauf von Obst ist es vor allem wichtig, saisonal Einzukaufen. Das heißt, eben nur dann das Lieblingsobst zu kaufen, wenn es auch bei uns in Deutschland wächst. Internationele Früchte sind über das ganze Jahr verfügbar, der Nachteil ist jedoch, dass diese eine sehr weite Flugzeug- oder Schiffsreise hinter sich haben und deswegen meist auch mit Konservierungsmitteln behandelt werden. Ebenso wird Obst oft mit schädlichen Pestiziden gezüchtet. Ein Grund mehr, regionale Bio Produkte zu kaufen.

Weitere tolle Rezepte mit sommerlichen Früchten:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Aprikosenkuchen – saisonaler Kuchen vom Blech
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...