Adventskuchen – würziges Kuchen Rezept für den Advent

Dieser Adventskuchen ist herrlich zu einer Tasse Punsch oder Tee an kalten Wintertagen:

Mit diesem wunderbaren Adventskuchen versüßen Sie sich die Adventszeit garantiert. Gerade am Wochenende können Sie das würzige Kuchen Rezept toll zubereiten. Im Kuchen Teig werden eine Handvoll an klassischen Weihnachtsgewürzen verarbeitet. Von Zimt, Kakao, Sternanis bis Ingwer dieser Kuchen ist perfekt für die Weihnachtszeit.

Redaktionstipp: Servieren Sie diesen Adventskuchen mit einer Tasse selbst gemachten Glühwein, Ingwertee oder Orangenpunsch. Außerdem können Sie den Kuchen mit einer Kugel selbst gemachten Eis auch wunderbar als Dessert servieren. Probieren Sie zudem unsere weiteren schönen Rezepte für sensationelles Weihnachtsgebäck.

Zutaten für den Adventskuchen (für ca. 16 Portionen):

150 g glattes Mehl
50 g gemahlene Walnüsse
50 g Speisestärke
70 g Joghurt
160 g Butter
6 Bio Eier Größe M
230 g Puderzucker
1 TL Weinstein Backpulver
1 1/2 TL Ceylon Zimt
1 TL Ingwer gemahlen
2 TL Lebkuchengewürz
1 Msp. Bourbon-Vanille
1 EL Orangenzeste

Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung des Adventskuchen:

1.
Zuerst den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Die Eier mit dem Puderzucker und der Orangenzeste für einige Minuten schaumig aufschlagen.

2.
Anschließend das Mehl mit den Walnüssen, dem Backpulver, der Stärke und den Gewürzen vermischen. Die Mehlmischung dann nach und nach unter den Teig rühren.

3.
Nun die Butter über einem Wasserbad schmelzen. Danach die geschmolzene Butter und den Joghurt unter den Teig rühren.

4.
Den Teig solange rühren, bis er glatt und ohne grobe Stücke ist. Im Anschluss eine Gugelhupfform mit Butter fetten und dann den Kuchenteig einfüllen.

5.
Den Adventskuchen für etwa 50 bis 60 Minuten im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze backen. Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, stürzen und dann mit Puderzucker bestreuen.

Weitere herrliche Advents Rezepte:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Adventskuchen – würziges Kuchen Rezept für den Advent
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...