Wildschwein Rollbraten – der kräftige Braten

Wildschwein Rollbraten eignet sich besonders gut als Braten!

Wildschwein Rollbraten hat dunkleres Fleisch als gewöhnliches Schweinefleisch und hat einen kräftig, aromatischen Geschmack. Vor allem in der kalten Jahreszeit passt dieser Rollbraten vom Wildschwein besonders gut auf die Speisekarte. Schöne Beilagen sind herbstliche Klassikern wie Kürbis, Bratkartoffeln, Rotkohl und Preiselbeer Marmelade.

Zutaten für Wildschwein Rollbraten (für 4 Personen):

2,5 kg Wildschwein Schulter (ohne Knochen)
6 Zweige Thymian
4 Zweige Rosmarin
4 Zweige Salbei
3 EL mittelscharfer Senf
3 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
2 Karotten
1/4 Sellerie
1 Lauchstange
500 ml Wildfond
500 ml Bier
Salz und Pfeffer

benötigtes Equipment für den Wildschwein Rollbraten:

Küchengarn oder Bratennetz

Zubereitung des Wildschwein Rollbraten:

1.
Wildfond nach diesem Rezept herstellen.

2.
Zwiebeln schälen, halbieren und in ca. 1 cm breite Schiffchen schneiden. Knoblauch schälen, halbieren und in kleine Schiffchen schneiden. Karotten, Sellerie und Lauch waschen und in 2 cm große Würfel schneiden. Thymian, Rosmarin und Salbei waschen und abtropfen lassen. Blätter von den Stielen zupfen.

3.
Das Fleisch der Wildschwein Schulter auf der Arbeitsfläche ausbreiten, mit der Fettseite nach unten. Mit Salz und Pfeffer einreiben, Senf, Kräuter, Zwiebel- und Knoblauchschiffchen darauf verteilen. Das Fleisch so zusammenrollen, dass die Fettseite nach außen kommt. Mit Küchengarn oder Bratennetz fest verschnüren und in einer ausreichend großen Pfanne mit 2 EL Pflanzenöl von allen Seiten scharf anbraten.

4.
Gewürfelte Karotte, Sellerie und Lauch in die Reine geben und den Wildschwein Rollbraten darauf setzen, mit 100 ml Bier übergießen und in den vorgeheizten Backofen geben. Bei 175 Grad 2 Stunden garen. Alle 10 Minuten abwechselnd mit einer Tasse Wildfond oder Bier übergießen.

5.
In der Zwischenzeit bereitet man die Beilagen zu.

6.
Wildschwein Rollbraten aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und mit entsprechender Beilage servieren.

Wissenswertes zum Thema Wildschwein Rollbraten:

Das Wurzelgemüse aus dem Bratensaft schmeckt besonders aromatisch und sollte den Gästen auf jeden Fall mit angeboten werden. Wer die Sauce etwas dicker haben möchte, kann sie mit 1-2 TL Kartoffelstärke (in 2-3 EL kaltem Wasser aufgelöst) eindicken.

Als Füllung würde sich auch eine gut gewürzte Knödelmasse aus alten Semmeln, Speck und Kräutern eignen, die man je nach Belieben noch würzen kann.

Hier finden Sie die schönsten Rezeptideen für die passende Beilage zum Wildschwein Rollbraten!

Ob klassische Knödel, Spätzle, Kartoffelbrei, Bratkartoffeln oder Kürbis aus dem Ofen, der kräftige Geschmack vom Wildschwein verträgt fast jedes Aroma als Begleitung. Probieren Sie auch Kürbis Gnocchi oder Kürbispuffer, die mit ihrem leicht süßlichen Kürbisaroma wiederum hervorragend zu Preiselbeeren, Rotkohl und Apfelmus passen..
 


 



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Wildschwein Rollbraten – der kräftige Braten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,43 von 5 Sternen, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...