Original M├╝nchner Schweinshaxe ­čŹľ

Original M├╝nchner Schweinshaxe Rezept

Diese original M├╝nchner Schweinshaxe wird erst im Biersud gegart, bis das Fleisch zart ist. Anschlie├čend kommt sie in den Ofen, damit sie rundherum eine knackige Kruste bekommt. Die Schweinshaxe steht in jedem bayerischen Wirtshaus auf der Speisekarte, wird aber auch in anderen Regionen und L├Ąndern gerne gegessen – in Berlin kennt man sie zum Beispiel als Eisbein.

Die Schweinshaxe ist etwas deftiger als die Kalbshaxe. Traditionell wird sie mit Kraut und Kartoffelkn├Âdeln nach diesem Rezept gegessen, man kann aber nach Belieben auch ein P├╝ree vom Wurzelgem├╝se oder einen klassischen Kartoffelsalat nach diesem Rezept dazu anbieten.

Zutaten f├╝r die Schweinshaxe f├╝r 2 Personen:

1 Schweinshaxe (ca. 1,2 kg)
2 Flaschen M├╝nchner Helles (1 Liter)
250 ml hei├čes Wasser
1/2 Sellerieknolle
1 Karotte
1 Bund Suppengr├╝n (Petersilie)
2 Lorbeerbl├Ątter
1 EL Wacholderbeeren
1/2 EL schwarze Pfefferk├Ârner
3-4 TL sehr kalte Butter

Zutaten f├╝r das Wei├čkraut:

200 g Wei├čkohl
1 EL Zucker
1 EL Salz
2 Schalotten
1 TL K├╝mmel
150 ml Wei├čwein
100 ml Sahne
1 Prise Muskat
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Scheinshaxe:

1.
Wurzelgem├╝se gr├╝ndlich waschen und grob zerkleinern. Schweinshaxe unter kaltem Wasser waschen. 1 Flasche Bier mit Wasser, Gew├╝rzen, Wurzelgem├╝se und Suppengr├╝n in einem ausreichend gro├čen Topf aufsetzen und die Schweinshaxe darin ca. 2 Stunden bei kleiner Hitze sanft garen.

2.
In der Zwischenzeit Kartoffelkn├Âdel nach diesem Rezept zubereiten.

3.
Bl├Ątter vom Wei├čkohl l├Âsen und unter kaltem Wasser waschen. Den Strunk aus der Mitte der Bl├Ątter raus schneiden. Die ├╝brigen Teile der Kohlbl├Ątter in ca. 3×3 cm gro├če St├╝cke zerschneiden. Mit jeweils 1 EL Salz und Zucker kr├Ąftig durchkneten. 20 Minuten ziehen lassen.

4.
Backofen auf 220 Grad vorheizen. Schweinshaxe aus dem Sud nehmen, in eine gefettete Reine setzen, mit der zweiten Flasche Bier ├╝bergie├čen und gleichm├Ą├čig salzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde knusprig Braten. Alle paar Minuten ein bisschen drehen und mit einem Schluck Braten-Biersud ├╝bergie├čen, dadurch wird die Kruste besonders kross.

5.
In der Zwischenzeit Schalotten sch├Ąlen und klein hacken. Wei├čkraut gut ausdr├╝cken. Schalotten in einer ausreichend gro├čen Pfanne anschwitzen. Kraut und K├╝mmel dazu geben und mit Wei├čwein begie├čen. Bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 25-30 Minuten d├╝nsten. Sahne angie├čen und ohne Deckel noch mal 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze weiter garen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

6.
W├Ąhrenddessen Bratensud aus der Reine in einen kleinen Topf abgie├čen und bei starker Hitze einkochen. Vom Herd nehmen und 3-4 TL eiskalte Butter einr├╝hren, um die Sauce zu binden. Das Fleisch vom Knochen l├Âsen, in Scheiben schneiden und mit Wei├čkraut und Kartoffelkn├Âdel auf den Tellern anrichten. Ausreichend Sauce dazugeben und servieren.

Wissenswertes zur Schweinshaxe:

Fr├╝her war die hauseigene, selbstgem├Ąstete Sau der Fleischlieferant, den sich b├Ąuerliche Familien in Bayern gehalten haben. Ausgewachsene Hausschweine waren sehr fett und die Schweinshaxe ein schweres Essen. Der K├╝mmel im Weiskraut gilt als kleine Verdauungshilfe, wem die deftige Schweinshaxe aber nach dem Essen zu schwer im Magen liegt, der sollte sich einen Obstler oder Enzianschnaps g├Ânnen! Im Bayerischen Wald ist der B├Ąrwurz Schnaps zuhause, der als alkoholisches Heilmittel und Verdauungsverbesserer gilt.

Hier finden Sie weitere Rezepte von┬átypisch Bayerischen Spezialit├Ąten:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Original M├╝nchner Schweinshaxe ­čŹľ
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,95 von 5 Sternen, basierend auf 104 abgegebenen Stimmen.
Loading...