Sauerbraten ohne Alkohol mit perfektem Aroma

Sauerbraten ohne Alkohol funktioniert genauso!

Wer seinen Sauerbraten ohne Alkohol zubereiten möchte, der verwendet statt Rotwein einfach dunklen Traubensaft oder statt Weißwein hellen Traubensaft. Auch der Sauerbraten mit Buttermilch ist eine tole Alternative.

Redaktionstipp: bei der Zubereitung des Sauerbratens bleibt ansonsten alles beim Alten. Auf jedenfalls gehört Essig mit in die Sauerbraten Beize, ebenso wie die klassischen Gewürze: Lorbeerblätter, Nelken, Wacholderbeeren, Piment und Pfeffer. Der Sauerbraten mit Buttermilch wird besonders schön mürbe, denn die Milchsäurebakterien leisten einen guten Beitrag zum Fermentieren des Bratens. Der Sauerbraten mit Weißwein bzw. mit hellem Traubensaft ergibt einen hellen Sauerbraten, während roter Traubensaft das Fleisch so dunkel fährt wie beim Sauerbraten mit Rotwein. Tafelspitz als Sauerbraten ist besonders edel und mit den passenden Beilagen zum Sauerbraten, wird der Klassiker zum Festessen.

Zutaten für Sauerbraten ohne Alkohol (für 4 Personen):

1,2 kg Rinderbraten (aus der Schulter)
200 g Wurzelgemüse (z.B. Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel)
500 ml Traubensaft oder Buttermilch
500 ml Brühe (Gemüsebrühe oder Rinderbrühe)
150 ml Essig (heller oder dunkler Balsamico)
100 g Rosinen
3 Lorbeerblätter
3 Nelken
8 Wacholderbeeren
4 Pimentkörner
1 EL Pfefferkörner
2 TL Salz

Zubereitung Sauerbraten ohne Alkohol:

1.
Fleisch parieren, aber das Fett nicht abschneiden. Aus allen Zutaten eine Sauerbraten Beize herstellen und das Fleisch darin mindestens 4-5 Tage ziehen lassen.

2.
Marinierten Braten aus der Beize nehmen, trocken tupfen und in heißem Fett von allen Seiten scharf anbraten. In der Zwischenzeit die Beize erhitzen und den Backofen auf 120 Grad vorheizen.

3.
Angebratenes Fleisch zurück in die heiße Beize geben und im Backofen bei 120 Grad ca 1,5 Stunden garen. Temperatur reduzieren auf 80 Grad und das Fleisch lange weiter garen, bis es eine Sauerbraten Kerntemperatur von 68-70 Grad erreicht hat. Hierfür verwenden Sie am besten ein Bratenthermometer, dass Ihnen die Innentemperatur des Fleischs anzeigt.

4.
Sauerbraten Sauce eindicken, Fleisch in Scheiben aufschneiden und mit passenden Beilagen zum Sauerbraten servieren.

Alles zum Thema Sauerbraten!


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Sauerbraten ohne Alkohol mit perfektem Aroma
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...