Roast Beef

Roast Beef ist ein hervorragendes Gericht für jede Jahreszeit!
Das Roast Beef ist das zarte Rückenfleisch vom Rind. Es wird als ganzes Stück zart rosa gebraten und dann aufgeschnitten. Dazu passt beinahe jede Beilage, vor allem eine klassische Sauce Bearnaise und kurz gebratener grüner Spargel mit Rosmarinkartoffeln.

Tipp der Redaktion: Hier finden Sie eine übersichtliche Aufstellung von Rindfleisch, den jeweiligen Fleischstücken und ihrer Verwendung.

Zutaten fürs Roast Beef (für 4 Personen):

1 kg Roast Beef
750 g Kartoffeln, klein
7 Zweige Rosmarin
3 Knoblauchzehen
75 ml Olivenöl
2 EL Butterschmalz
500 g Thaispargel
3 EL Balsamessig, dunkel
Meersalz, grob
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Roast Beef:

1.
Sauce Bearnaise nach diesem Rezept zubereiten. Kartoffeln waschen und vierteln, Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Beides mit 50 ml Olivenöl, etwas grobem Meersalz und 3 Rosmarinzweigen in eine große Schüssel geben, durchmischen und beiseite stellen. Grünen Spargel waschen und den Stielansatz abschneiden. Roast Beef mit einem Küchentuch trocken tupfen und überschüssige Sehnen entfernen. Backofen auf 120°C vorheizen.

2.
Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, Fleisch von allen Seiten scharf anbraten und auf einem Grillrost in den vorgeheizten Backofen geben. 3 Stunden garen.

3.
In der Zwischenzeit die marinierten Kartoffeln auf einem Backblech verteilen und anderthalb Stunden vor Ende der Garzeit des Roast Beefs unter den Backofengrill schieben.

4.
30 Minuten vor dem Servieren das restliche Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, gewaschenen Thaispargel scharf anbraten, mit Balsamessig ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen. Teller kurz zum Vorwärmen mit in den Ofen stellen.

5.
Roast Beef und Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen nehmen, Fleisch 10 Minuten ruhen lassen, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf den vorgewärmten Tellern mit Rosmarinkartoffeln und gebratenem Thaispargel anrichten, etwas Sauce Bearnaise hinzugeben, mit jeweils einem Rosmarinzweig garnieren. Servieren.

Wissenswertes zum Thema Roast Beef:
Beim Servieren sollte eine kleine Schale mit Salz, im Idealfall Fleur de Sel, zum Fleisch gereicht werden, da somit jedem Gast die Möglichkeit gegeben ist, das Roastbeef nach Belieben zu würzen.

Als Beilage anstelle der Rosmarinkartoffeln eignen sich hervorragend Bratkartoffeln, die das Gericht jedoch noch etwas kalorienreicher gestalten.

Hier gibt es tolle Artikel und Rezepte mit Rindfleisch!



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Roast Beef
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,32 von 5 Sternen, basierend auf 22 abgegebenen Stimmen.
Loading...