Nürnberger Bratwurst mit Sauerkraut – ein fränkischer Klassiker

Die Nürnberger Bratwurst ist eine weltbekannte Spezialität!

Nürnberger Bratwurst mit Sauerkraut ist das wohl schnellste und beste Essen für Liebhaber der fränkischen Küche. Die Kombination der deftig würzigen Bratwürste mit dem feinsäuerlichen Kraut, versinnbildlicht die Ess-Gewohnheiten der Franken: Hauptsache es schmeckt, Kalorien zählen muss man nicht, weil`s Sauerkraut gesund ist… Serviert wird dieses genial einfache Essen mit einem Roggenbrot mit Butter, das man natürlich am besten selber bäckt.

Redaktionstipp: klassische Spezialitäten der fränkischen Küche sind natürlich der fränkische Sauerbraten, aber auch das Schäuferla, ein Stück Schweineschulter am Knochen, das kräftig gewürzt ausgebacken wird, bis die Kruste knackt und der Zwiebelrostbraten mit Speck, sind echte Spezialitäten. Auch der fränkische Wurstsalat mit Zwiebeln und saurer Gurke ist ein Klassiker, ebenso wie der einfache Schweinebraten und die Leberknödelsuppe.

Zutaten für Nürnberger Bratwurst mit Sauerkraut (für 2 Personen):

12 Nürnberger Rostbratwürste
250 g Weinsaerkraut aus der Dose
4 Scheiben gutes Roggenbrot
Butter auf`s Brot
1 Glas scharfer oder mittelscharfer Senf
1 EL Butterschmalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Nürnberger Bratwurst mit Sauerkraut:

1.
Sauerkraut aus der Dose in einem kleinen Topf auf kleiner Flamme erhitzen und dabei mehrfach umrühren.

2.
Rostbratwürste in einer ausreichend großen Pfanne im heißen Butterschmalz von allen Seite knusprig braun ausbraten.

3.
Sauerkraut und Bratwürste auf Teller verteilen, Roggenbrot, Butter und Senf dazu servieren und einfach genießen.

Wissenswertes zum Thema Nürnberger Bratwurst:

Die klassischen Nürnberger Bratwürste sind kleine Rostbratwürste, die in ihrer Größe in etwa einem langen Mittelfinger entsprechen. Unsere Bratwürste auf Sauerkraut kennt man im Frankenland unter dem Namen 6 aufm Kraut und oft bekommt man die knackig würzigen Würstchen einfach als 3 im Weggla angeboten, also als 3 Bratwürste in der Semmel bzw. im Brötchen. Selbst in Essigwasser gekocht, schmecken die kleinen Würstchen als saure Zipfel einfach köstlich.

Hier gehts direkt zu unseren fränkischen und bayerischen Spezialitäten Rezepten!

Gehen Sie auf kulinarische Reisen und lassen Sie sich inspirieren…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Nürnberger Bratwurst mit Sauerkraut – ein fränkischer Klassiker
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...