Klassisches Wildgulasch mit Reh oder Hirsch für den Winter

Das Wildgulasch ist ein Klassiker der feinen Winterküche!

Denn das kräftige Wildgulasch wird bestimmt von Portwein und Rotwein in der Sauce, deren köstliches Aroma mit Gewürzen wie Lorbeer und Nelke, Piment und Pfeffer und dem feinen Geschmack von Thymian und Rosmarin noch verfeinert wird.

Dieses Gulasch hat vor allem in der Kalten Jahreszeit Saison, wenn Rehe und Hirsche bevorzugt geschossen werden. Die Gewürzmischung gibt dem feinen Gulasch einen weihnachtlichen Anstrich.

Servieren Sie das Gericht mit Knödeln oder selbstgemachten Spätzle und wenns schnell gehen soll mit ein paar guten, dicken Nudeln.

Zutaten fürs Wildgulasch (für 4 Personen):

1 kg Hirsch- oder Rehfleisch (Keule)
6 Schalotten
4 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
1 EL brauner Zucker
200 ml Portwein
200 ml kräftiger Rotwein
3 Lorbeerblätter
2 Nelken
5 Pimentkörner
1 TL Pfefferkörner
2 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
1 EL Kartoffelmehl
2 EL Butterschmalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Wildgulasch:

Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und klein schneiden. Kräuter waschen und abtropfen lassen.

Butterschmalz in einem ausreichend großen Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. Schalotten dazugeben und 1 Minute mit anbraten. Zucker und Tomatenmark unterrühren und alles mit Rotwein und Portwein ablöschen. Aufkochen lassen, Knoblauch, die Gewürze und Kräuter zugeben und alles ca. 1 Stunde bei kleiner bis mittlerer Hitze leicht köcheln lassen.

Fertiges Wildgulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelmehl in 2 EL kaltem Wasser auflösen und unter rühren zum Gulasch geben. noch mal kurz aufkochen, bis die Sauce etwas eindickt.

Sofort mit passenden Beilagen servieren.

Wissenswertes zum Thema Wildgulasch:

Für den Erfolg des Gulaschs macht es keinen sehr großen Unterschied, ob man Reh- oder Hirschfleisch verwendet. Beide Fleischsorten schmecken kräftig nach Wild, wobei der Hirsch meist noch etwas mehr Goût hat und das Reh bekanntermaßen noch zarteres Fleisch hat. Wichtig ist, dass das Fleisch frisch ist und von einer vertrauenswürdigen Quelle kommt. Am besten kauft man direkt beim Jäger und nicht aus der Tiefkühltruhe.

Hier finden Sie weitere schöne Rezepte aus der Winterküche!
Tolle Gerichte für Schmorfleisch und Braten, Gemüseeintöpfe und Auflaufkreationen – lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Klassisches Wildgulasch mit Reh oder Hirsch für den Winter:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben...

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link