Suche
Close this search box.

Kalbskarree mit Rosmarinkartoffeln

Kalbskarree richtig zubereiten

Von: Tina
Das Kalbskarree ist das zarte Rückenstück vom Kalb, das am Knochen gebraten wird. Die Zubereitung erfordert nicht viel Aufwand, lediglich 2 Stunden Zeit benötigt das Fleisch um im Backofen langsam zu braten. In diesem Rezept wird das Kalbskarree nur mit Rosmarinkartoffeln serviert. Dazu kann man von Salat bis Gemüse alles reichen, worauf man Lust hat.
Rezeptbewertung:
5 von 2 Bewertungen
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 2 Stunden
Gesamt 2 Stunden 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 5 Personen

Zutaten
  

  • 2 kg Kalbskarree
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 EL Zitronenpfeffer
  • 3 EL Meersalz
  • 1 Zitrone
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Butter
  • 1,2 kg kleine Kartoffeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 5 EL Olivenöl
  • 500 ml Jus
  • 1 Zimtstange
  • 1-2 Nelken

Zubereitung
 

  • Einen feinen Jus zubereiten. Zimtstange und Nelken dazugeben und 20 Minuten mitkochen lassen. Backofen auf 170 Grad vorheizen. Zwei Esslöffel Meersalz, Pfeffer, Zitronenpfeffer, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Zitronenschale und eine Knoblauchzehe im Mörser zerkleinern, anschließend Saft einer halben Zitrone und Sonnenblumenöl hinzugeben und erneut gut vermengen.
  • Kalbfleisch waschen, trockentupfen, Haut- und Fettreste wegschneiden, mit der Gewürzmischung bestreichen und in einer ausreichend großen Pfanne von allen Seiten scharf anbraten. Unten in den Backofen ein Fettblech schieben. Angebratenes Kalbskarree auf den Rost darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 170°C, je nach dicke des Fleisches 1,5-2 Stunden garen.
  • In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und vierteln, restliche Knoblauchzehen in Stücke schneiden und zusammen mit restlichen Meersalz und Olivenöl in einer großen Schüssel vermengen. Rosmarinblätter von 2 Zweigen zupfen untermischen. Rosmarin Kartoffeln auf ein weiteres Backblech geben. Das Backblech mit den marinierten Kartoffeln während der letzten 45 Minuten mit in den Backofen geben. Am Ende der Garzeit das Kalbskarree aus dem Ofen nehmen, mit Butter einstreichen und unter Alufolie abgedeckt 5-10 Minuten ruhen lassen. Kalbskarree aufschneiden, zusammen mit Kartoffel, Jus und frischen Rosmarinblättern anrichten. Sofort servieren.
Keyword Kalb

Tipps & Tricks

Jus ist ein sehr reduzierter und dadurch kräftiger Bratenfond, der als aromareiche Sauce zum Kalbskarree gereicht wird, da das Fleisch selber beim Braten nicht viel Saft zieht.

Wem die Zubereitung vom Jus zu aufwendig ist, der kann auch einfach geschnittene Karotten, Zwiebeln, Sellerie, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren scharf anbraten, mit etwas Rotwein ablöschen, Rinderfond hinzugeben. Etwa 15 Minuten sieden lassen, abseihen, Butter hinzugeben, reduzieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rinderfond sollte man wenn möglich beim Metzger kaufen oder bei Gelegenheit selber ansetzen und portionsweise zur Weiterverarbeitung einfrieren.

Hier finden Sie tolle Rezeptideen für Beilagen zum Kalbskarree!

lassen Sie sich inspirieren…

  • Kartoffeln als Beilage zu Braten

    Kartoffel Rezepte als Beilage zu Braten

    Es gibt tolle Kartoffel Rezepte als Beilage zu Braten Kartoffel Rezepte als Beilage zu Braten können klassisch oder modern sein. Denn die Kartoffel ist die…

  • Kürbis ist die perfekte Beilage für viele Gerichte und Rezepte

    Kürbis ist die perfekte Beilage

    Kürbis Beilagen Rezepte Der Kürbis hat im Herbst Hochsaison, wenn auch Wild und deftige Eintöpfe wieder auf den Speiseplan kommen. Aus dem festen Fruchtfleisch vom…

  • Sauce

    Jus Grundrezept, so gelingt die perfekte Soße aus Rinderknochen

    In diesem Rezept werden die Knochen im Ofen bei hoher Temperatur braun geröstet, mit Rotwein abgelöscht und zusammen mit Wurzelgemüse gekocht. Ein guter Jus wird…

  • Preiselbeer Marmelade

    Preiselbeer Marmelade

    Preiselbeer Marmelade ist wegen ihres herben, säuerlichen und zugleich herrlich süßen Geschmacks ein echter Klassiker zum feinen Braten. Durch den hohen Anteil an Ascorbinsäure sind…

  • Knödel Rezepte

    Die besten Knödel Rezepte, klassische und kreative Knödel

    Welche unterschiedlichen Knödel gibt es? Es gibt ein paar klassische Knödel Rezepte, die jeder gute Koch kennen sollte! Die traditionelle Beilage zum Gänsebraten ist zweifelsfrei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert