Gulasch – der Klassiker mit Karotten und aromatischen Gewürzen

Gulasch mit Karotten – köstliches Rezept mit Rindfleisch:

Dieses Gulasch bereitet vor allem an kalten Tagen viel Freude. In diesem Rezept kochen wir ein klassisches Gulasch mit knackigen Karotten und tollen Gewürzen wie Lorbeer, Majoran, Chili und Liebstöckel. Das Gericht kann man toll auch in großen Mengen vorkochen und später servieren. Ebenso lässt sich das Gulasch auch toll einfrieren.

Redaktionstipp: Wir empfehlen viele weitere schöne Gulasch Rezepte. Ein ungarisches Kessel Gulasch das über dem offenen Feuer zubereitet wird schmeckt besonders würzig. In der Jagdsaison ist ein Wildgulasch ebenfalls unwiderstehlich. Wer das Gulasch lieber ohne Fleisch isst, dem empfehlen wir ein bayerisches Kartoffelgulasch.

Zutaten für das Gulasch mit Karotten (für ca. 4 Portionen):

800 g Rinderfleisch in Würfeln
300 ml Gemüsebrühe nach diesem Rezept
10 große Karotten
6 große rote Zwiebeln
2 Blätter Lorbeer
1 Knoblauchzehe
1 EL Majoran
1 Stiel Liebstöckel
1 Scheibe Brot
1 TL Chilipulver
2 EL Paprikapulver rosenscharf
Pfeffer & Salz
Olivenöl zum anbraten

Benötigtes Equipment:
Großer Topf mit Deckel
Pürierstab

Zubereitung des Gulasch mit Karotten:

1.
Die hälfte der Zwiebeln in lange Streifen schneiden und im Topf mit dem Öl anbraten. Dann die Zwiebeln mit dem Paprikapulver würzen und mit 200 ml der Gemüsebrühe ablöschen. Nun das Rindfleisch mit in den Topf geben und für einige Minuten köcheln lassen.

2.
Anschließend den Majoran, die Lorbeerblätter, das zerkleinerte Brot, Liebstöckel, Chili, Knoblauch, Salz und Pfeffer mit in den Topf geben und gut verrühren. Das Ganze nun abgedeckt für circa 1 Stunde auf niedriger Hitze kochen lassen.

3.
Währenddessen die Karotten schälen in lange Steifen schneiden und auch die übrigen Zwiebeln. Nach der Kochzeit das Rindfleisch und die Lorbeerblätter aus dem Topf nehmen und die Flüssigkeit kurz mit dem Pürierstab zerkleinern.

4.
Nun das Rindfleisch, die Karotten und die Zwiebeln mit in den Topf gegeben und noch einmal 100 ml Gemüsebrühe aufgießen. Das Gulasch für eine weitere Stunde köcheln lassen, sodass das Fleisch schön zart wird.

5.
Sobald das Fleisch vollständig weich gekocht ist, wird das Gulasch abschließend mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt und kann sofort servieren werden.

Wissenswertes über Gulasch mit Karotten:

Insofern man für das Gericht ein wenig Zeit sparen möchte empfiehlt sich die Zubereitung im Schnellkochtopf. In diesem Fall reicht eine Kochzeit von knapp 40 Minuten um das Fleisch weich zu kochen. Bei der Zubereitung im Topf empfehlen wir einen beschichteten Gusseisen Topf, der den Vorteil hat, dass die Masse nicht so leicht anbrennt und sich mehr Hitze entwickelt.

Und wer Zeit übrig hat, der kann sich sein Chilipulver selber machen. Chili trocknen geht nämlich ganz einfach und so hat man einen Vorrat fürs ganze Jahr. Nach Belieben kann man das Gulasch dann noch mit Creme Fraîche servieren.

Weitere schöne Gulasch Rezepte und passende Beilagen:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Gulasch – der Klassiker mit Karotten und aromatischen Gewürzen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...