Geschmorte Lammhaxe in Rotweinsauce

Geschmorte Lammhaxe

Lammhaxe nach italienischem Rezept

Diese Lammhaxe vereint viele mediterrane Aromen auf einem Teller. Rosmarin und Thymian, feines Zwiebelaroma und kräftige Tomatensauce, dazu ein großer Schluck itaienischer Rotwein und mein Lieblingsessen ist fertig.

Lammhaxe in Rotwein-Tomaten-Sauce: feiner Schmorbraten

Von: Tina
Meine Lammhaxe ist ein butterzartes Fleischvergnügen, das mit seiner aromatischen Rotweinsauce ordentlich Geschmack auf den Teller bringt. Zubereitet in knapp 3 Stunden zählen meine Lammhaxen nicht gerade zu den schnellen Rezepten, aber jede Minute davon lohnt sich (vor allem, weil sie die meiste Zeit ohne großes Zutun im Backofen schlummern).
Lammhaxe kaufst Du immer am Knochen: wird das Fleisch am Knochen gegart, bleibt es beim Braten schön saftig.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Geschmorte Lammhaxe
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Garzeit im Backofen 2 Stunden 30 Minuten
Gesamt 3 Stunden
Gericht Fleisch, Hauptgericht, Schmoren
Küche Deutsch
Portionen 1 Person
Kalorien pro 100g 200 kcal

Kochutensilien

  • Backofenreine

Zutaten
  

  • 1 Lammhaxe pro Person ca. 350-400 g
  • 2 EL Bratenöl hitzebeständig
  • 4 Schalotten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 350 ml Rotwein
  • 350 ml Tomatensugo aus dem Vorratsschrank
  • 350 ml Brühe Lammfond oder einfach Gemüsebrühe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise Piment
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung
 

  • Backofen auf 120 Grad Ober- und Unterhitze vorwärmen, die Bratenreine schon reinstellen, damit sie auch warm wird. Bratenöl in einer Pfanne erhitzen und die Lamhaxe darin von allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in die vorgewärmte Backofenreine legen.
  • Die Schalotten schälen und, je nach Größe, halbieren oder vierteln. In der selben Pfanne die Zwiebelstücke sanft anbraten, das Tomatenmark dazugeben und nach 1-2 Minuten mit dem Rotwein ablöschen. Aufkochen lassen und dann den Tomatensugo und die Prise Piment untermengen.
  • Schalotten samt Rotweinsauce zur Haxe geben, Lorbeerblätter, Thymian und Rosmarinzweig in die Sauce drücken und so viel Brühe in die Reine gießen, dass die Lammhaxe fast vollständig damit bedeckt ist.
  • Lammhaxe in den Backofen geben und ca. 2,5 Stunden bei 120 Grad schmoren lassen. Bei Bedarf etwas Brühe nachgießen, damit das Fleisch nie zu sehr an der Luft gart.
    Tipp: die Lammhaxe ist fertig, wenn sich das Fleisch schon durch eine sanfte Berührung mit der Gabel vom Knochen löst. Je nach Größe der Haxe kann es auch schon ein paar Minuten früher oder aber später erst soweit sein.
  • Während die Lammhaxe gart, kannst Du Dich in aller Ruhe um die Beilagen kümmern. Weiter unten habe ich Dir ein paar schöne Beilagen-Ideen aufgeschrieben 😉

Nährwerte

Calories: 200kcal
Keyword Lammfleisch, Rotweinsauce, Schmorbraten

Welche Beilage passt zur Lammhaxe?

Die Lammhaxen in diesem Rezept werden in einer sehr kräftigen Sauce aus Rotwein und selbst gemachtem Tomatensugo gekocht, weshalb Du auch bei den Beilagen durchaus etwas Kräftiges auftischen solltest. Bratkartoffeln oder Ofenkartoffeln würden passen, ebenso grüne Bohnen im Speckmantel oder kräftig gebratene Karotten. Ich liebe sie mit einer Portion Grünkohl und einem Kartoffelpüree, das ich noch mit Ziegenkäse verfeinere, das ist einfach köstlich.

Meine Lieblingsrezepte für Lamm

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.