Fränkischer Sauerbraten – im Vakuum einlegen

Der fränkische Sauerbraten ist eine weithin bekannte Spezialität. Langsam geschmort und mit vielen Gewürzen wie Zimt, Lorbeer, Nelke und durch die Zugabe eines Saucenlebkuchen verfeinert, überzeugt der fränkische Sauerbraten mit einem sehr feinen Aroma. In diesem Rezept wird er im Vakuumbehälter mariniert, womit sich die Zubereitungszeit deutlich verkürzen lässt.

In dem Rezept wird mit einem Vakuumierer gearbeitet. Wer kein solcher Gerät hat, nimmt einfach einen großen und stabilen Gefrierbeutel, der möglichst ohne Luft drin verknotet wird. Die Marinierzeit erhöht sich dann aber auf 4 Tage!

Zutaten für fränkischer Sauerbraten (für 4 Personen):

1 kg Rinderschulter
1 Bund Suppengemüse
1 TL Salz
1 EL Zucker
1/2 Zimtstange
2 Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
3 Nelken
6 Wacholderbeeren
4 Pimentkörner
8 Pfefferkörner
1 TL Senfkörner
250 ml Weißweinessig
150 ml weißer Traubensaft
250 ml Sahne
1 Saucenlebkuchen
1 kleine Scheibe Pumpernickel

Benötigtes Equipment: Vakuumiergerät und Vakuumbehälter mit Deckel

Zubereitung fränkischer Sauerbraten:

1.
Suppengemüse waschen und grob klein schneiden. Gemüse und Fleisch mit Salz, Zucker, den Gewürzen und dem Essig in den Vakuumbehälter geben und mit soviel Wasser auffüllen, dass das Fleisch gerade vollständig bedeckt ist. Vakuumbehälter mit dem Deckel verschließen und mit dem Vakuumiergerät vakuumieren. Sauerbraten mindestens 1 Tag im Kühlschrank in seiner Marinade ziehen lassen.

2.
Das gesäuerte Fleisch aus der Beize nehmen und mit Küchenpapier abtrocknen. Gemüse aus der Beize nehmen und beiseite stellen. Marinade durch ein feines Sieb geben und auffangen.

3.
In einer ausreichend großen Pfanne Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Marinaden Gemüse dazugeben und kurz mitbraten. Mit 100 ml Marinade ablöschen, den Topf mit einem Deckel verschließen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen. Dabei das Fleisch mehrfach wenden und jeweils mit 3-4 EL Marinade übergießen.

4.
Saucenlebkuchen und Pumpernickel fein zerkleinern, zum Fleisch geben und weitere 2 Stunden bei kleiner Hitze langsam schmoren lassen. Den Sauerbraten dabei wiederum mehrfach wenden und immer wieder mit Marinade übergießen.

5.
Fertig gegarten Sauerbraten aus dem Topf nehmen und an einem warmen Ort mindestens 10 Minuten ruhen lassen.
Sahne in den Bratensud geben, kräftig aufkochen und ca. 5 Minuten einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Fleisch aufschneiden und mit dem Bratengemüse und der Sauce servieren.

Wissenswertes zum Thema fränkischer Sauerbraten:

Das Marinieren im Vakuumbehälter verkürzt die Dauer des Einlegens um das 4fache. Lässt man den Sauerbraten also 1 Tag im Vakuum ziehen, entspricht das etwa 4 Tagen im üblichen Verfahren. Wer kein Vakuumiergerät hat, kann natürlich den Sauerbraten auch klassisch marinieren lassen. Die Marinierzeit verlängert sich damit aber.

Besonders gut schmecken zum Fränkischen Sauerbraten klassische Knödel und etwas Rotkraut.

Lesen Sie hier alles über die Vorteile ein eigenes Vakuumiergerät zuhause zu haben. Außerdem finden Sie hier weitere spannende Rezepte mit dem Vakuumbeutel – einfach ausprobieren!

Hier finden Sie weiter Artikel und Rezepte zum Thema Sauerbraten!

Alles über Fleischauswahl, Zubereitungsarten und Beilagenrezepte…

  • Sauerbraten Rezepte

    Sauerbraten Rezepte und Zubereitungstipps

    Sauerbraten Rezepte Jede Region in Deutschland hat eigene Sauerbraten Rezepte und in allen Teilen des Landes ist er ein Klassiker auf der Speisekarte. Woher der…

  • Sauerbraten Fleisch

    Sauerbraten Fleisch – die richtige Auswahl

    Welches Fleisch für Sauerbraten Als das beste Sauerbraten Fleisch gilt im Normalfall das Schaufelstück aus der Schulter. Es liegt in der oberen Mitte der Schulter…

  • Sauerbraten einlegen – Schritt für Schritt

    Sauerbraten einlegen – die perfekte Anleitung Schritt für Schritt: “Sauerbraten einlegen” steht in jedem Rezept für Sauerbraten, aber was ist das richtige Mischungsverhältnis von Wein,…

  • Rosmarinkartoffeln

    Sauerbraten Beilagen – was passt am besten?

    Beilagen zu Sauerbraten Die besten Sauerbraten Beilagen sind ohne Zweifel Knödel oder selbstgemachte Spätzle, aber auch frische Pasta oder klassischen Kartoffelgerichte schmecken als Sauerbraten Beilage…

  • Rheinischer Sauerbraten

    Sauerbraten ist eine Spezialität, die man überall in Deutschland kennt. Rheinischer Sauerbraten, Fränkischer oder Badischer Sauerbraten stehen auf den Speisekarten der regionalen Gasthäuser. Vor allem…

  • Knödel Rezepte

    Die besten Knödel Rezepte – Klassische Knödel

    Alle Knödelrezepte im Überblick Es gibt ein paar klassische Knödel Rezepte, die jeder gute Koch kennen sollte! Die traditionelle Beilage zum Gänsebraten ist zweifelsfrei der…

  • Rotkohl selber machen – mit Apfel und Rotwein Cassis Reduktion

    Rotkohl (oder auch Blaukraut) kann man einfach selber machen! Rotkohl selber zu machen ist zwar etwas zeitaufwändig, aber es lohnt sich. Durch die Zugabe von…



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Fränkischer Sauerbraten – im Vakuum einlegen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,25 von 5 Sternen, basierend auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...