Entenbrust mit Feigen und Rosmarin

Entenbrust ist absolutes Premiumgeflügel!

Die Kombination von Entenbrust und Früchten, wie Mango, Trauben und Orangen ist sehr beliebt, da die leichte Säure der Frucht gut zu dem deftigen Entenfleisch passt. Aber auch Feigen, mit ihrem milden-süßlichem Aroma und das ätherische Aroma vom Rosmarin schmecken hervorragend zur Entenbrust. Dieses Gericht ein köstliches Highlight und passt perfekt zu festlichen Anlässen.

Video-Rezeptempfehlung:

Redaktionstipp: servieren Sie dieses tolle Essen zu festlichen Gelegenheiten, wie Geburtstagen oder auch als Weihnachtsessen. Unterm Jahr passen in Butter ausgebratene Serviettenknödel oder ein paar knusprige Ofenkartoffeln gut dazu. Wenn Sie die Ente zu Weihnachten servieren, kombinieren Sie sie noch mit Apfelkompott oder einer aromatischen Glühweinbirne.

Zutaten für die Entenbrust mit Feigen und Rosmarin: (2 Personen)

2 Entenbrüste mit Haut
8 Feigen
4 EL Butter
4 EL Gemüsebrühe
8 Stiele Rosmarin
1 EL Feigenchutney
2 TL Cognac
Salz und Pfeffer
1 TL Stärke

Zubereitung der Entenbrust mit Feigen und Rosmarin:

1.
Gemüsebrühe nach diesem Rezept zubereiten.
Rosmarin waschen und abtropfen lassen. Feigen vorsichtig waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
Backofen auf 45 Grad vorheizen.

2.
Die Entenbrüste mit Salz, Pfeffer und 2 Stielen Rosmarin einreiben. 2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Entenbrüste darin mit der Hautseite nach unten 6 Minuten scharf anbraten und dann auf die Fleischseite wenden. Gemüsebrühe und Rosmarin hinzufügen und mit einem Deckel in geschlossener Pfanne und bei niedriger Hitze weitere 10 Minuten garen.

3.
Entenbrüste aus der Pfanne nehmen und im vorgeheizten Backofen bei 45 Grad warmhalten. 2 weitere EL Butter in die Pfanne geben und verrühren. Cognac und Feigenchutney hinzufügen und kurz aufkochen lassen. 2 EL der Soße in eine kleine Tasse geben, die Stärke hineinrühren und wieder in die Pfanne geben. Gut verrühren.

4.
Feigen auf vier Teller verteilen. Entenbrüste in 2 cm dicke Scheiben aufschneiden, darauflegen und die Sauce drüber geben. Sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema Entenbrust:

Entenbrust ist ein wunderbarer Kompromiss zwischen alltäglichen Hähnchen und opulenter Gans. Zoologisch gesehen unterscheidet man nach Wild- und Hausenten. Wildenten weisen ein überaus mageres und sehr würziges Fleisch auf, Hausenten bzw. Mastenten sind generell fettreicher.

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen aus der Geflügelküche!

Lassen Sie sich inspirieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Entenbrust mit Feigen und Rosmarin
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,82 von 5 Sternen, basierend auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...