Asiatisches Karottengemüse mit Rindfleisch oder Tofu

Ein asiatisches Karottengemüse mit Fleisch oder vegetarisch vegan!

Die Grundlage für asiatisches Karottengemüse ist ein aromatischer Eintopf aus Karotten, Lauch, Zwiebeln und frischem Thai Basilikum. Gekocht wird das Gemüse in einer kräftigen Rinderbrühe mit Schmorfleisch.

Möchte man das Karottengemüse ohne Fleisch genießen, verwendet man anstelle der Rinderbrühe einfach eine klare Gemüsebrühe. Parallel zum Gemüse wird Tofu in heißem Pflanzenöl angebraten und als knuspriges Topping serviert. So wird das asiatische Fleischgericht ohne jeden Aufwand zur vegetarisch veganen Speise.

Servieren Sie das köstliche Gemüse mit einer separat gereichten Portion Basmatireis oder einem einfachen Stück Weißbrot.

Zutaten für asiatisches Karottengemüse mit Rindfleisch (für 2 Personen):

250 g Rinderschmorfleisch (z.B. flache Schulter)
4 Karotten
1 Lauchstange
1 Zwiebel
1 cm Ingwer
1 BIO Limette
2 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
1 Bund Thai Basilikum
1 Prise Chili (gemahlen)
Salz und Pfeffer

Zubereitung asiatisches Karottengemüse mit Rindfleisch:

Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in einer ausreichend großen Pfanne mit 1 EL Pflanzenöl scharf anbraten, mit 1 l warmen Wasser ablöschen und bei kleiner Hitze und mit einem Deckel ca. 1 Stunde schmoren lassen, bis das Fleisch schön zart gegart ist.

In der Zwischenzeit Karotten und Lauch gründlich waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Ingwer in dünne Scheiben aufschneiden. Limette mit heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten ziehen und den Saft auspressen. Thai Basilikum waschen, abtropfen lassen und grob klein hacken.

1 El Pflanzenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und den Lauch und die Karotten darin bei mittlerer bis großer Hitze kurz anbraten. Hitze reduzieren, Zwiebeln, Knoblauch, Limettenschale und Ingwer dazu geben und weitere 2 Minuten bei kleiner Hitze anbraten. Mit der Rindfleischbrühe ablöschen und alles bei kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist.

Das Karottengemüse mit Limettensaft, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken, in tiefe Teller verteilen, mit Thai Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Restlichen Limettensaft zum Beispiel mit Mineralwasser als erfrischendes Getränk servieren.

Wissenswertes zum Thema asiatisches Karottengemüse mit Rindfleisch:

Dieses Gericht stammt ursprünglich aus Vietnam, wo es das ganze Jahr über gerne serviert wird. Da es aufgrund der nahrhaften Rindfleischbrühe und dem köstlichen Wurzelgemüse perfekt in die kalte Jahreszeit passt, sollte man es besonders oft im Winter zubereiten. Der frische Thai Basilikum und das erfrischende Aroma der Limette, machen es aber auch im Rest des Jahres zu einem kulinarischen Highlight.

Hier finden Sie weitere schöne Gemüsegerichte aus der internationalen Küche!

Lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Asiatisches Karottengemüse mit Rindfleisch oder Tofu:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben...

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link