Spaghetti mit Muscheln, verfeinert mit Peperoni und Knoblauch Mandeln

Die Spaghetti mit Muscheln sind leicht scharf und sehr aromatisch!

Unsere Spaghetti mit Muscheln sind super simpel und dennoch total aromatisch. Die Muscheln werden in einer dünnflüssigen Tomatensauce gekocht und mit Peperoni gewürzt. Zum Schluß kommen die Spaghetti mit in den Topf und dann auf den Teller. Dazu gibt es geröstete Mandeln mit Knoblauch, fertig ist ein köstliches Pasta-Essen.

Redaktionstipp: Spaghetti alle Vongole kennen wir aus dem Italienurlaub, denn sie sind dort, ähnlich den Spaghetti frutti di mare, ein echter Klassiker. Dieses Rezept ist nicht direkt aus Italien, hat aber deutliche mediterrane Noten. Muscheln und Meeresfrüchte findet man oft auf den südländischen Speisekarten, denn dort gibt es das Meer vor der Haustür und damit einen reichen Schatz an Muscheln.

Zutaten für Spaghetti mit Muscheln (für 3-4 Personen):

500 g Spaghetti
500 g Muscheln (z.B. Venusmuscheln, alternativ Miesmuscheln)
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
150 ml Tomatensauce
200 ml Weißwein
200 ml Brühe
4 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
100 g gemahlene Mandeln
1-2 EL Butter
Salz und Pfeffer
1 BIO Zitrone

Zubereitung Spaghetti mit Muscheln:

1.
Zwiebel schälen und in kleine Stückchen schneiden. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Tomatensauce am besten im Vorfeld selber machen.

2.
3 EL Olivenöl in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze kurz anbraten, damit sie ein paar Röstaromen entwickeln. Mit Weißwein ablöschen und kurz aufkochen, damit der Alkohol verkocht. Tomatensauce, Brühe und die Hälfte vom gepressten Knoblauch dazugeben und alles ca. 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Nudelwasser aufsetzen.

3.
Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, den restlichen Knoblauch hineingeben und die gemahlenen Mandeln unterrühren. Alles ca. 2-3 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze und unter Rühren braten, so dass die Mandeln leicht braun werden, aber auf keinen Fall anbrennen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln nach Packungsangaben kochen.

3.
In der Zwischenzeit die Muscheln unter fließend kaltem Wasser gründlich waschen. Es dürfen nur geschlossene Muscheln verwendet werden, offene Muscheln, die sich auf Druck nicht wieder schließen, sind schon abgestorben und können zu einer Muschelvergiftung führen.

Muscheln in die köchelnde Tomatensauce geben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich die Muscheln vollständig geöffnet haben. Muscheln die sich auch nach 10 Minuten Kochzeit nicht geöffnet haben, müssen ebenfalls aussortiert werden, da man bei Ihnen nicht sicher sagen kann, dass sie noch gut sind.

4.
Fertige Spaghetti in die Muschel-Tomatensauce geben, gut durchrühren und vom Herd nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 1-2 Minuten durchziehen lassen. Dann die Nudeln mit den Muscheln, aber nicht zu viel flüssiger Sauce auf tiefe Teller geben, die gerösteten Mandel darüber geben und sofort servieren. Die Zitrone wird separat dazu gereicht, damit kann jeder nach eigenem Geschmack seinen Teller würzen.

Unsere besten Muschel und Fisch Rezepte


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Spaghetti mit Muscheln, verfeinert mit Peperoni und Knoblauch Mandeln
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...