Lachs kochen – Tipps & Tricks für die perfekte Zubereitung von Lachs

Lachs kochen ist kinderleicht und das Ergebnis immer köstlich!

Wer Lachs kochen möchte, hat die Qual der Wahl: gekochter Lachs schmeckt sowohl als gedünsteter Lachs oder gedämpfter Lachs, aber auch als gebratener Lachs aus der Pfanne, als gegrillter Lachs vom Rost oder als gebackener Lachs aus dem Ofen.

Zutaten für Lachs kochen (für 1 Person):

pro Person rechnet man mit 200-250 g Lachs
Lachs ist sehr fett, macht also entsprechend schnell satt.

Zubereitung Lachs kochen:

1.
Wird der Lachs gedünstet, so empfiehlt es sich ihn kurz in der Pfanne von beiden Seiten anzubraten, dadurch bekommt er etwas Farbe und schöne Röstaromen. Den angebratenen Lachs setzt man dann mit der Hautseite nach unten in die Pfanne und löscht ihn mit Flüssigkeit ab. Hier eignet sich Fischbrühe, Weißwein oder einfach nur gesalzenes Wasser mit aromatisierenden Gewürzen, denn die Flüssigkeit kommt als Sauce mit auf den Teller. Bei kleiner Hitze braucht der Lachs in seiner Sauce keine 10 Minuten, bis er gar ist.

2.
Soll der Lachs gebraten werden ist es noch einfacher. Lachs in die heiße Pfanne mit etwas Fett, von beiden Seiten scharf anbraten, Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten bei wenig Temperatur garen lassen. Das Risiko beim gebratenen Lachs ist, dass er durch allzu große Hitze leicht austrocknet. Dagegen hilft ein Deckel auf der Pfanne und vor allem wenig Temperatur beim braten.

3.
Auch gedämpft ist der Lachs im Nu fertig. Beim Dämpfen berührt der Fisch keine Flüssigkeit, sondern wird darüber, im heißen Dampf gegart. Hier reicht es einfaches Wasser zu nehmen, denn das Aroma gibt man im Nachhinein dran, z.B. mit ein wenig gewürzter Butter oder einer extra Sauce wie der Sauce Bernaise.

Weitere Lachs Rezepte


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Lachs kochen – Tipps & Tricks für die perfekte Zubereitung von Lachs
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...