Fischbouletten selber machen – nach Originalrezept

Fischbouletten

Die selbst gemachten Fischbouletten sind echte Klassiker!

Unsere Fischbouletten werden nach Hamburger Originalrezept zubereitet und schmecken einfach göttlich. Sie sind perfekt fürs Fischbrötchen, aber auch genial zum Salat oder serviert mit einer schönen Beilage.

Redaktionstipp: zu den Bouletten passen einfache Salate wie der Tomatensalat mit Radieschen oder der grüne Salat ohne alles. Auch Gemüsebeilagen wie Karottengemüse oder grüne Bohnen im Speckmantel sind toll dazu.

Zutaten für selbst gemachte fischbouletten (für 2-3 Personen):

500 g Fischfilet (zB. Hecht, Seelachs, Kabeljau)
2 altbackene Brötchen
2 Schalotten
1 Ei
1 Bund Petersilie oder Dill
2 EL Butterschmalz
1 Prise Cayennepfeffer
1 TL selbst gemachtes Fischgewürz
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Fischbouletten (für 4 Personen):

1.
Fischfilets kurz ins Gefrierfach legen. Brötchen grob zerkleinern und in 50-75 ml lauwarmem Wasser einweichen (bei Bedarf etwas mehr Wasser, die Brötchen sollen aber nur leicht weich werden, nicht suppig!). Schalotten schälen und fein hacken. Petersilie waschen, abtropfen lassen und fein hacken.

2.
Gekühlte (nicht gefrorene) Fischfilets im Küchenmixer zerkleinern. Weiche Brötchen, Ei, Gewürze, Petersilie und Schalotten dazugeben und alles mit den Händen zu einem homogenen Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hände mit kaltem Wasser nass machen und aus dem Fischteig Bouletten formen. Wenn der Teig zu feucht und klebrig ist, kann man mit Semmelbröseln nachhelfen.

3.
Bouetten noch mal für 5-10 Minuten ins Gefrierfach legen. In der Zwischenzeit den Butterschmal in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Fischbouletten darin von beiden 2-3 Minuten schön knusprig braun braten. Fertige Bouletten aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenkrepp kurz abtropfen lassen. Heiß oder kalt servieren.

Hier gehts direkt zu unseren besten Bouletten, Bratlingen und Burger Rezepten!

Lassen Sie sich inspirieren…

Lachs braten – Schritt für Schritt zum perfekten Fisch auf dem Teller

Lachs braten

Lachs braten ist ganz einfach und geht minutenschnell!

Wer Lachs braten möchte, nimmt entweder Lachsfilet oder Lachskotelette und brät sich dies in einer großen Pfanne mit viel Hitze scharf an. Anschlie0end wird entweder die Hitze reduziert und ein Schluck Flüssigkeit mit in die Pfanne gegeben oder der Lachs wandert und en Backofen, wo er in Ruhe durchziehen kann. „Lachs braten – Schritt für Schritt zum perfekten Fisch auf dem Teller“ weiterlesen

Gegrillte Garnelen – Meeresfrüchte frisch vom Grill zubereitet

gegrillte Garnelen Rezept

Gegrillte Garnelen – gesund und einfach:

Gegrillte Garnelen dürfen im Sommer beim Grillen natürlich nicht fehlen. Die leckern Meeresfrüchte lassen sich schnell und einfach auf dem Grill zubereiten und sind sehr gesund. Für die richtige Würze werden die Garnelen in einer leckeren Marinade aus frischen Kräutern und Paprika eingelegt. Das Gericht kann als Vorspeise oder Beilage serviert werden. Wenn es einmal nicht so warm ist kann man das Rezept auch in einer Grillpfanne auf dem Herd toll zubereiten. „Gegrillte Garnelen – Meeresfrüchte frisch vom Grill zubereitet“ weiterlesen

Panierte Garnelen – schöne Beilage und Snack für Zwischendurch

panierte Garnelen Rezept

Panierte Garnelen – einfach und blitzschnell zubereitet:

Panierte Garnelen sind ein köstliches Gericht, das als kleine Mittagsmahlzeit oder auch als Beilage serviert werden kann. Ebenso kann man die leckeren Meeresfrüchte auch als Vorspeise bei feierlichen Anlässen anbieten. Für das Rezept benötigt man keine Fritteuse, es geht auch ganz einfach mit einer herkömmlichen Pfanne, in der die Garnelen in einen würzigen Panade ausgebacken werden. „Panierte Garnelen – schöne Beilage und Snack für Zwischendurch“ weiterlesen