Fruchtig herber Cranberry Gin Tonic

Gin Tonic ist der Klassiker unter den Longdrinks, die man auch im Sommer, an heißen Tagen und zu späterer Stunde auf der Grillparty genießen sollte.

In diesem Rezept wird der Gin Tonic durch die herbe Komponente des Canberry Nektars verfeinert, was ihm ein ungewohnt fruchtiges Aroma verleiht. Die grüne Gurke sorgt – ähnlich wie im Moscow Mule, dem beliebten Drink mit Wodka – für eine angenehme Frische.
Das Tonic Wasser sollte nicht zu süß sein, kleinere Getränke Hersteller haben eigene Rezepturen, die oft mit nicht so viel Zucker arbeiten. Es lohnt sich also durchaus der Weg in den Getränkefachhandel und ein experimentierfreudiger Abend kann starten..

Zutaten (für 6 Long Drink Gläser):

1 frische Gurke
600 ml Cranberry-Nektar
24 cl Gin
6 kleine Flaschen Tonic
24 Eiswürfel

Zubereitung:

1.
Cranberry Nektar kalt stellen. Tonic kalt stellen.
Gurke waschen, in dünne Scheiben aufschneiden und ca. 20 Minuten ins Gefrierfach legen.
2.
Gefrorene Gurkenscheiben und Eiswürfel in ein Longdrink-Glas geben. Jeweils 100 ml gekühlten Cranberry Nektar und 4 cl Gin zugeben. Den Cranberry Gin Tonic einmal kurz umrühren. Restliches Glas mit gekühltem Tonic auffüllen.

Wissenswertes:

Durch den Cranberry Nektar schmeckt der Gin Tonic nicht wie üblich, sondern erinnert eher an einen gediegenen Drink an einer Strandbar. Sein fruchtiges Aroma und die Rubin Rote Farbe sorgen jedenfalls auf jeder Party für Aufsehen!
Der Cranberry Gin Tonic ist super schnell zubereitet und erfordert keinerlei Erfahrung als Barkeeper. Genügend Eiswürfel sollte man haben, damit auch der 2.te und 3.te Drink noch gut schmecken…



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Fruchtig herber Cranberry Gin Tonic
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,75 von 5 Sternen, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...