Der Cassis Sirup ist ein herrlicher Sirup aus schwarzen Johannisbeeren

Cassis Sirup Rezept

Cassis Sirup – fruchtiges Beerenaroma:

Der Cassis Sirup wird aus schwarzen Johannisbeeren hergestellt. Durch die Zugabe von Zucker und Wasser entwickelt sich während des Kochens ein leckerer Sirup. Der Sirup kann ideal als frische Schorle oder im Sommer mit kühlen Eiswürfeln serviert werden. Ebenso lassen sich aus dem Sirup tolle Cocktails mischen. Der selbst gemachte Sirup ist richtig abgefüllt und kühl aufbewahrt über ein halbes Jahr haltbar.

Redaktionstipp: Im Sommer kann man viele tolle Beeren und Blüten ernten, aus denen man tolle Sirup Rezepte herstellen kann. Wir empfehlen einen klassischen Holunderblütensirup, einen süßen Himbeersirup oder einen Lavendeblütensirup. Zudem gibt es auch schöne Limonaden oder Smoothie Rezepte, die man ganz einfach Zuhause zubereiten kann. Besonders frisch im Sommer ist ein Minze-Gurkenwasser oder ein Beeren Smoothie.

Zutaten für den Cassis Sirup (für ca. 1 Liter):

1000 g schwarze Johannisbeeren
ca. 1 Liter gefiltertes Wasser
700 g Kristallzucker
1 Bio Zitrone

Zubereitung des Cassis Sirups:

1.
Zunächst die Johannisbeeren verlesen, waschen und anschließend gemeinsam mit dem Wasser und Zitronensaft einer Bio Zitrone auf dem Herd, in einem Topf, zum köcheln bringen. Die Beeren unter ständigem Rühren für ca. 5 Minuten köcheln.
Eventuell wird auch mehr Wasser benötigt, wenn die Kochmasse zu dick werden sollte. Am besten steht ausreichend Wasser bereit, so dass nach und nach etwas dazu gegeben werden kann, wenn es zu dick zu werden sollte, je nach eigener Präferenz.

2.
Danach sollten die Johannisbeeren noch einmal für ca. 10 Minuten abgedeckt ziehen. Im Anschluss werden die Beeren durch ein feines Sieb abgegossen und gemeinsam mit dem Zucker auf dem Herd, unter stetigem Rühren, gekocht.

3.
Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, kann der Saft in vorbereitete Flaschen abgefüllt werden und wird sofort verschlossen.

Wissenswertes über Cassis Sirup:

Bei der Zubereitung sollte vor allem darauf geachtet werden, frische Beeren zu verwenden. Der fertige Sirup wird am besten in gründlich gespülte Glasflaschen, mit einem guten Verschluss, gefüllt. Damit der Sirup lange haltbar ist sollte es an einem kühlen Ort, am Besten im Keller aufbewahrt werden. Sobald der Sirup einmal geöffnet wurde bewahrt man ihn im Kühlschrank auf und sollte ihn auch zeitnah aufbrauchen.

Herrliche Rezepte für erfrischende Getränke von Limonaden, Sirup bis zu Saft und Smoothies:

Bewerte diesen Beitrag:
Der Cassis Sirup ist ein herrlicher Sirup aus schwarzen Johannisbeeren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading…