Vanillepudding ohne Ei – einfaches Rezept

Unser Vanillepudding ohne Ei gelingt immer!

Und der Vanillepudding ohne Ei schmeckt mindestens genauso gut wie der klassische Vanillepudding mit Ei. Einfache Speisestärke sorgt dafür, dass er fest wird. Mit der Speisestärke kann man sein Vanillepuddingpulver einfach selber machen und auf unerwünschte Zusatzstoffe verzichten.

Zutaten für Vanillepudding ohne Ei (für 2 Personen):

125 ml Sahne
200 ml Vollmilch
40 g Zucker
1 EL Butter
30 g Speisestärke
1 PK Vanillezucker
etwas Schlagsahne und Schokostreusel

Benötigtes Equipment: 2 Pudding Silikonförmchen oder schöne Gläser in denen man den Pudding direkt servieren kann

Zubereitung Vanillepudding ohne Ei:

1.
Speisestärke, 75 ml Milch und Vanillezucker gut miteinander verrühren.

2.
Restliche Milch, Sahne, Butter und den Zucker in einen ausreichend großen Topf geben, gut durchrühren und aufkochen bei kleiner bis mittlerer Temperatur aufkochen lassen.

3.
Stärkemischung einrühren, kräftig mit einem Schneebesen verrühren, noch einmal kurz aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen. Heiße Masse sofort in die Förmchen füllen und abkühlen lassen.

4.
Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen, bis der Vanillepudding völlig erkaltet und fest geworden ist. Aus den Silikonförmchen stürzen und mit aufgeschlagener Schlagsahne und Schokostreuseln dekoriert servieren.

Weitere Pudding Rezepte und feine Cremes zum Dessert


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Vanillepudding ohne Ei – einfaches Rezept
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,75 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...