Schoko-Kaiserschmarrn – tolle Nachtisch Kreation aus der österreichischen Küche

Schoko-Kaiserschmarrn – süße Verführung:

Ein Schoko-Kaiserschmarrn ist etwas für ganz besondere Naschkatzen. Das Gericht wird vom klassischen Kaiserschmarrn abgewandelt und wird mit Kakao und gehackter Schokolade verfeinert. Die Süßspeise kann toll mit leckeren Fruchtkompott wie Apfelkompott oder Zwetschgenröster serviert werden. Für die Mehlspeise werden Eier Milch, Zucker und Mehl benötigt. Das Ganze wird in der Pfanne mit reichlich Butter ausgebacken.

Zutaten für den Schoko-Kaiserschmarrn (für ca. 5 Portionen):

190 g glattes Mehl
5 Bio Eier Größe M
240 g Milch
1 Packung Vanillezucker
4 EL schwach entölter Kakao
70 g gehackte Schokolade
40 g Butter zum Ausbacken

etwas Puderzucker zum Bestreuen

Benötigtes Equipment:
Rührgerät oder Schneebesen
zwei Schüsseln
große Pfanne
Wender

Zubereitung des Schoko-Kaiserschmarrn:

1.
Den Backofen auf 160° Grad vorheizen. Dann die Eier trennen, das Eiweiß zu Eischnee schlagen und kühl stellen. Anschließend die Eigelbe mit dem Vanillezucker für einige Minuten schaumig schlagen und langsam die Milch dazu gießen.

2.
Dann das Mehl mit dem Kakao vermischen und langsam in die Schüssel rieseln. Alles zu einem dickflüssigen Teig verrühren und dann für einige Minuten ruhen lassen.

3.
Nun die Butter in der heißen Pfanne schmelzen und den Teig hin eingießen. Die gehackte Schokolade in die Pfanne bröseln und dann den Teig wenden. Erneut für einige Minuten backen und dann das Ganze für etwa 10 Minuten im Ofen backen.

4.
Nach dem Backen den Schmarrn in kleine Stücke reissen, kurz anbraten, mit Puderzucker bestreuen und dann servieren.

Weitere tolle Rezepte für leckere Nachspeisen:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Schoko-Kaiserschmarrn – tolle Nachtisch Kreation aus der österreichischen Küche
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...