Mousse au Chocolat – wunderbar luftig und ein zeitloser Dessert Klassiker

Mousse au Chocolat – so gelingt die köstliche Creme garantiert:

Die Mousse au Chocolat gehört wohl zu einem der beliebtesten Desserts. Man findet die süße Creme nicht nur auf den Speisekarten vieler Restaurants, sondern mittlerweile auch als Fertigprodukt im Kühlregal. Jedoch ist die Zubereitung von der eigenen Schokocreme überhaupt nicht schwer und schmeckt auch viel besser als gekauft. Die Zubereitung für eine luftig, lockere Mousse besteht aus frischen Bio Eiern aus der Freilandhaltung, Schlagsahne und einer Schokolade mit 70 % Kakaoanteil. Das Dessert kann man toll vorbereiten, einkühlen und dann servieren.

Redaktionstipp: Wir empfehlen weitere schöne Dessert Klassiker wie beispielsweise Tiramisu, Apfel Crumble, Vanillepudding oder Erdbeer Panna Cotta. Außerdem schmeckt ein selbst gemachtes Eis wie Erdbeereis, Schokoladeneis oder Oreo Eis auch köstlich zum Dessert. Wer lieber gute Hausmannskost serviert, der sollte unsere bayerischen Desserts zubereiten. Apfelkücherl, Apfelstrudel, Kaiserschmarrn oder Bayerisch Creme schmecken einfach köstlich.

Zutaten für die Mousse au Chocolat (für ca. 8 Portionen):

3 Bio Eier Größe M
250 ml Bio Schlagsahne
220 g Bio Fairtrade Zartbitter Schokolade mit 70 % Kakaoanteil

Benötigtes Equipment:
Rührgerät
3 Schüsseln
Schmelzkelle
kleinen Topf
Küchenreibe

Zubereitung der Mousse au Chocolat:

1.
Zuerst die Sahne mit dem Rührgerät steif schlagen und anschließend kühl stellen. Dann die Eier trennen und das Eiklar zu Eischnee schlagen und im Kühlschrank kalt stellen.

2.
Nun circa die Hälfte der Schokolade mit einer Reibe in kleine Stücke raspeln. Die andere Hälfte wird in einer Kelle, im Wasserbad zum schmelzen gebracht. Währenddessen das Eigelb schaumig schlagen.

3.
Sobald die Schokolade geschmolzen ist wird sie gemeinsam mit dem Eigelb verrührt und ein wenig auskühlen gelassen. Jetzt die Sahne und den Eischnee unterheben und zum Schluss die geriebene Schokolade.

4.
Das Ganze in der Schüssel oder in kleine Schalen für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühl stellen, nach belieben mit Früchten oder Schokolade verzieren und dann servieren.

Wissenswertes über Mousse au Chocolat:

Bei der Zubereitung sollte man auf einige Dinge achten, vor allem beim Schmelzen der Schokolade. In diesem Schritt darf kein Wasser aus dem Topf in die Schmelzkelle mit der Schokolade gelangen. Nachdem das Eigelb mit der Schokolade verrührt wurde, sollte diese eine kurze Zeit auskühlen. Andernfalls kann es passieren, dass die Sahne und der Eischnee zerfallen. Damit die Mischung nicht fest wird, sollte man hin und wieder gut umrühren. Am Besten schmeckt die Mousse, wenn sie über Nacht im Kühlschrank ziehen konnte. So wird das Dessert besonders luftig und locker.

Weitere schöne Dessert Rezepte nach jedem Geschmack:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Mousse au Chocolat – wunderbar luftig und ein zeitloser Dessert Klassiker
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...