Mango Maracuja Sorbet – das perfekte Eis für den Sommer

Maracuja und Mango als Traumduett für die Eismaschine!

Die Maracuja verheißt wie kaum eine andere Frucht den Traum des sonnigen Südens. In diesem Rezept wird sie zusammen mit Mango und Minze zu einem Sorbet verarbeitet, dass an heißen Tagen für willkommene Abkühlung sorgt.

Readktionstipp: Eis selber machen ist total einfach! Wir haben diesen Sommer jede Menge klassischer, aber auch frischer und frecher Eisideen für Euch zusammengetragen. Probiert unser selbst gemachtes Orangeneis mit frischen Erdbeeren oder das cremige Kokoseis zu crispy ausgebackenen Banana Rolls. Auch über einen selbst gemachten Eiskaffe geht nichts und wenn man diesen auch noch mit einer Kugel Zimteis verfeinert, dann kann der Sommer nicht heiß genug werden…

Zutaten fürs Mango Maracuja Sorbet (für 2-4 Personen):

1 Mango
500 ml Maracujasaft
4 Maracujas
100 g Zucker
50 g Honig
2 Eiweiß
1 Handvoll Minze

Benötigtes Equipment:

Eismaschine

Zubereitung Mango Maracuja Sorbet:

1.
Minze waschen und Blätter von den Stielen zupfen. Maracuja halbieren und die das Fruchtfleisch mit den dunklen Kernen heraus kratzen. Mango schälen und mit der Hälfte des Maracujasaftes pürieren. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter das Mangopüree mischen. Eigelb anderweitig verwenden.

2.
Zucker, Honig und den übrigen Maracujasaft vermischen. In einem kleinen Topf kurz aufkochen und zu Sirup verrühren.
Maracuja Sirup mit dem Mango Püree vermischen, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Das Maracuja Fruchtfleisch untermischen und für 1-2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

3.
Etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde vor dem Servieren die gekühlte Masse in die Eismaschine geben und durchfrieren lassen, bis das Eis schön cremig ist

4.
In Gläser füllen, mit Minzeblättern garnieren und sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema Mango Maracuja Sorbet:

Sorbets zeichnen sich dadurch aus, dass sie stets nur halbgefroren und cremig sind. Am besten gelingt das mit Hilfe einer Eismaschine. Wer keine Eismaschine hat, kann das Mango Maracuja Sorbet auch ins Gefrierfach geben. Damit das Sorbet hier aber nicht zu fest wird, muss es während des Gefrierprozesses mehrfach umgerührt werden.

Die Mango sollte schön reif sein, dann ist der Geschmack intensiver. Maracujasaft ist im Handel mittlerweile recht leicht “pur” zu finden, allerdings oft mit Zucker versetzt. Besser ist es, Maracujasaft selbst herzustellen: Dazu müssen die Früchte durch ein Sieb gepresst werden, um die kleinen Kerne, die im Fruchtfleisch stecken, zu entfernen.

Hier sind unsere besten Sommer Rezepte!

Denn nicht nur Eis macht im Sommer glücklich…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Mango Maracuja Sorbet – das perfekte Eis für den Sommer
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,60 von 5 Sternen, basierend auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...